Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

CDU schickt Ziegler ins Rennen ums Direktmandat

CDU-Kreisvorsitzende Anna-Maria Bischof mit Landtagskandidatin Christin Ziegler und Ersatzkandidat Dennis Döring. Foto: CDU

Oberaula. Am vergangenen Samstag wählte die CDU Schwalm-Eder auf ihrer Wahlkreisdelegiertenversammlung ihren Kandidaten für die Landtagswahl 2023 für den Wahlkreis 8, Schwalm-Eder II.

Die Kandidatinnen und Kandidaten Jana Edelmann-Rauthe (Homberg), Dennis Döring (Borken) und Christin Ziegler (Schwarzenborn) hatten sich um die Kandidatur beworben. Am Ende der Vorstellungsreden konnte Christin Ziegler mit 31 Stimmen (Edelmann-Rauthe 12 und Döring 8) die Wahl klar für sich entscheiden.

Wertschätzung für das Handwerk

Schwerpunkte ihrer Rede waren Bildung, Ehrenamt, Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum sowie innere Sicherheit. „Wir müssen Lehrerinnen und Lehrer finden, die offene Stellen füllen, und unsere Lehrkräfte, wenn sie denn da sind, mit einer ordentlichen Anstellung ausstatten, Schulen insgesamt verlässlicher und zukunftsfähiger machen. Da war Hessen unter der CDU schon einmal besser, da wollen wir wieder hin“, forderte Ziegler. Außerdem liege ihr das Projekt zukunftsfähige Berufsschule sehr am Herzen. „Nicht ellenlange Fahrten einmal, zweimal die Woche in die Berufsschule können die Zukunft für das Handwerk in unserer Heimat sein, sondern Unterricht vor Ort im bewährten dualen System! Das bedeutet Wertschätzung für unser Handwerk!“

Mehr Respekt vor Einsatzkräften

Die CDU Hessen hat immer ein starkes Augenmerk auf das Ehrenamt gelegt. „Das Ehrenamt hat eine große gesellschaftliche Bedeutung. Dies gilt es zu erhalten und zu stärken. Dafür will ich mich einsetzen!“, rief Ziegler den Versammelten zu. Im Anschluss berichtete sie über das MVZ ihrer Heimatstadt Schwarzenborn. „Wir werden flexibler reagieren müssen auf die Veränderungen im Gesundheitswesen. Da werden wir noch dicke Bretter bohren müssen! Auch im gemeinsamen Kampf um den Erhalt unserer Krankenhäuser.“ Sie forderte zudem mehr Respekt vor Polizei, Einsatzkräften und Hilfsdiensten in unserer hessischen Heimat. „Ich will den Bürgerinnen und Bürgern dabei helfen, ihnen beistehen, dass sie möglichst gut durch diese Krisen kommen, Mut machen und optimistisch vorangehen. Die Menschen haben Hessen seit 1999 der CDU anvertraut. Das soll mit mir als Landtagsabgeordneter so bleiben! Liebe Freunde, schaut mit mir vorwärts in die Zukunft!“, schloss Ziegler ihre Bewerbungsrede.

Döring ist Ersatzkandidat

„Ich freue mich darüber, dass unsere Mitglieder zwischen drei starken Kandidaten auswählen konnten. Das steht für gelebte innerparteiliche Demokratie. Ich wünsche Christin viel Erfolg und alles Gute auf ihrem Weg in den Landtag“, ergänzte die Kreisvorsitzende der CDU Schwalm-Eder, Anna-Maria Bischof.

Als Ersatzkandidat wurde in einem späteren Wahlgang Dennis Döring gewählt.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB