Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Gewerkschaft NGG: „Keine Rente mit 70“

Obwohl sie jahrzehntelang gearbeitet haben, sind immer mehr Menschen von Altersarmut betroffen. Die nächste Bundesregierung müsse dagegen vorgehen und die gesetzliche Rente ausbauen, fordert die Gewerkschaft NGG. Foto: NGG | Alireza Khalili

Schwalm-Eder. Ein Leben lang arbeiten – und trotzdem reicht die Rente nicht! Im Schwalm-Eder-Kreis sind rund 4.400 Vollzeitbeschäftigte selbst nach 45 Arbeitsjahren im Rentenalter von Armut bedroht.

mehr »


Gewerkschaft warnt vor Altersarmut

Trotz jahrzehntelanger Arbeit sind immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht. Die Gewerkschaft NGG fordert die Politik auf, gegen diesen Trend vorzugehen und rasch eine Grundrente einzuführen. Foto: NGG

Schwalm-Eder. 55 Prozent mehr Rentner sind auf Stütze vom Amt angewiesen, weil die Rente nicht reicht. Auch im Schwalm-Eder-Kreis kommen immer weniger Menschen mit den Altersbezügen aus.

mehr »


Üble Prognose: Die Mini-Rente droht

Für mehr als ein Drittel der Rentner im Landkreis droht die „Stütze im Alter“ unter die Grundsicherung wegzubrechen. Symbolbild: ngg

Schwalm-Eder. Dem Schwalm-Eder-Kreis droht Altersarmut – in einem größeren Ausmaß als bislang angenommen. Das befürchtet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).

mehr »


FWG Schwalm-Eder warnt vor drohender Altersarmut

Christa Strohm. Foto: nh

Christa Strohm. Foto: nh
Schwalm-Eder. „Immer mehr Bezieher von gesetzlichen Renten, vor allem Frauen, müssen nach einem langen Arbeitsleben mit geringen Renten auskommen oder erhalten zusätzlich eine staatliche Grundsicherung, damit sie ihre Existenz sichern können. Und das Rentenniveau soll in den nächsten Jahren sogar noch weiter sinken. Die Altersarmut wird dadurch zu einem ernsthaften gesellschaftlichen Problem. […]

mehr »


Gewerkschafter aus dem Kreis bei DGB-Rentendemo

Beschäftigte der B. Braun Melsungen AG auf der DGB-Rentendemo in Kassel. Foto: nh

Beschäftigte der B. Braun Melsungen AG auf der DGB-Rentendemo in Kassel. Foto: nh
Kassel/Schwalm-Eder. Rund 2.500 Teilnehmer demonstrierten am Freitag durch die Kasseler Innenstadt. Sie forderten den Sinkflug in der gesetzlichen Rente zu stoppen. Unter den Demonstranten waren zahlreiche Gewerkschafter aus dem Schwalm-Eder-Kreis, die mit drei Sonderbussen angereist waren. Teilgenommen haben auch Beschäftigte von B.Braun in […]

mehr »


Altersarmut: Regine Müller lud zur Podiumsdiskussion ein

Homberg. Vergangenen Freitag diskutierten knapp 50 Gäste im Hotel Stadt Kassel in Homberg das Thema „Altersarmut: Zwischen privater Vorsorge, Rentenentwicklung und Erwerbsarmut“. Landtagsabgeordnete Regine Müller hatte als Seniorenpolitische Sprecherin der SPD Fraktion im Hessischen Landtag zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die SPD Politikerin eröffnet den Abend mit einer Einschätzung: „Viele Menschen haben Angst und vor einer […]

mehr »


AG SPD 60 plus: Stellungnahme zur Einführung einer Lebensleistungsrente

Homberg. „Es ist geradezu diskriminierend, wenn eine Bundesministerin 10 bis 15 Euro Erhöhung der Grundsicherung nach 40 Jahren versicherungspflichtigen Jahren als angemessene Lebensleistungsrente betrachtet“, sagte der Vorsitzende der AG SPD 60 plus Hessen Nord , Siegfried Richter. „Unabhängig davon, aus welchem Etat die Betroffenen ihre Altersversorgung bekommen, diese „Almosen“ führen doch nur zu einer Zementierung […]

mehr »


Zu wenig altersgerechte Arbeitsplätze: IG Metall befürchtet als Folge erhöhte Altersarmut

Kassel. Die IG Metall Nordhessen fordert von Arbeitgebern und Politik mehr altersgerechte Arbeitsplätze und flexible Ausstiegsmöglichkeiten aus dem Arbeitsleben. Bisher gibt es nach einer aktuellen Befragung der Gewerkschaft in der nordhessischen Metall- und Elektroindustrie zu wenig Arbeitsplätze, die für Menschen über 60 ausgelegt sind und deren gesundheitliche Bedürfnisse berücksichtigen. „Wir befürchten, dass dieser Mangel an […]

mehr »


SPD: Besorgnis über steigende Altersarmut

Borken. Seit vielen Jahren ist der hiesige Arbeitsmarkt von direkter und indirekter Massenarbeitslosigkeit, stagnierenden oder gar sinkenden Löhnen, einem breiten Niedriglohnsektor und anderen prekären Beschäftigungsverhältnissen beherrscht. Dies wurde bei einer Veranstaltung der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im Borkener Bergbaumuseum unter Leitung von Hajo Rübsam, besonders betont. Im Schwalm-Eder-Kreis führe dies bei vielen Personen insbesondere […]

mehr »


Müller: Landesregierung muss solidarische Alterssicherung gewährleisten

Schwalm-Eder. Die seniorenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Regine Müller, hat in der Landtagsdebatte zu einer Großen Anfrage der Partei Die Linke zum Ausmaß der aktuellen und künftigen Altersarmut davor gewarnt, das Problem nicht ernst zu nehmen. „Bereits heute ist rund jeder siebte hessische Bürger über 65 Jahren von Altersarmut betroffen. Durch den ausufernden Niedriglohnbereich, brüchige Erwerbsbiographien […]

mehr »


DGB: Rente mit 67 erhöht Altersarmut im Kreis

Schwalm-Eder. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt anlässlich der Demonstration am 19. November in Kassel vor steigender Altersarmut und fordert den sofortigen Stopp der Rente mit 67. Der Vorsitzende der DGB-Region Nordhessen, Michael Rudolph, sagte, dass Altersarmut im Schwalm-Eder-Kreis schon jetzt deutlich zu spüren sei. „Aufgrund der Rentenkürzungen liegen die Altersrenten im Regierungsbezirk Kassel im Schnitt […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB