Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Endoprothetik: Ersatz von Schulter, Hüfte & Knie

Dr. med. Mohamed Masmoudi. Foto: Asklepios
Dr. med. Mohamed Masmoudi. Foto: Asklepios

Melsungen. Über den künstlichen Gelenkersatz (Endoprothetik) informiert Dr. med. Mohamed Masmoudi, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie, bei der Gesundheitsakademie in Melsungen. Der kostenlose Vortrag findet statt am Mittwoch, 13. März, ab 18 Uhr im »Tagungsraum Vitos« des Asklepios Klinikums.

mehr »


Gesundheitsakademie: Demenzielle Syndrome

Dr. Jens Zemke. Foto: Asklepios

[ 14. Januar 2019; 18:00; ] Schwalmstadt. Die erfolgreiche Vortragsreihe »Gesundheitsakademie« geht auch in diesem Jahr weiter. Den Anfang macht Chefarzt Dr. med. Zemke. Er informiert am Montag, 14. Januar, ab 18 Uhr über die »Demenziellen Syndrome«.

mehr »


Chirurgen trainieren im OP-Truck

Dr. Karol Stiebler (re.) informiert sich bei Karin Pfister, Sales Managerin von Stryker, über neueste Behandlungsmöglichkeiten. Foto: Asklepios

Schwalmstadt / Melsungen. Ein großer und mit modernster Operationsausrüstung ausgestatteter Truck machte unlängst zu Fortbildungszwecken auf dem Gelände des Asklepios Klinikums Schwalmstadt Halt.

mehr »


Ärzteteam trainierte für Einsätze bei Terroranschlägen

Unter simuliertem Beschuss: Das Zusammenwirken von Sicherheitskräften und medizinischem Fachpersonal bildete den Schwerpunkt des Trainings für Einsätze bei Terrorlagen. Foto: Asklepios

Herausforderung für Sicherheits- und Rettungskräfte
Unter simuliertem Beschuss: Das Zusammenwirken von Sicherheitskräften und medizinischem Fachpersonal bildete den Schwerpunkt des Trainings für Einsätze bei Terrorlagen. Foto: Asklepios
Schwalmstadt/München. Die latent steigende Terrorgefahr und die islamistisch motivierten Attentate von Paris, Nizza, Brüssel, München, Ansbach, Hannover, Würzburg und in Berlin sind zu einer Herausforderung für internationale und deutsche Sicherheitsbehörden […]

mehr »


Diagnostik und Therapie an empfindlichen Stellen

Dr. Heinz-Josef Kaum. Foto: Asklepios

[ 31. Januar 2017; 15:00 bis 16:30. ] Kostenlose Vortragsreihe im Asklepios Klinikum Schwalmstadt

Schwalmstadt. Die kostenlose Vortragsreihe „Fragen Sie doch mal Chefarzt Dr. Kaum…“ hat einen neuen Namen: „Fragen Sie doch mal das Team…“ heißt es ab Dienstag, 31. Januar, im Vortragssaal des Asklepios Klinikums Schwalmstadt. Ab 15 bis 16.30 Uhr geht es um das äußere Genital der Frau. „Es besteht aus den […]

mehr »


Kompetente Hilfe für pflegende Angehörige

Unterstützung für pflegende Angehörige: Sandra Waltemode, Leiterin des DAK-Gesundheit Servicezentrums in Fritzlar, Bereichsleiter Manuel Hosak und Sabine Schuldt, Casemanagement und Patientenüberleitung (von links), stellten die Angebote der neu geschaffenen Angehörigen-Akademie vor. Foto: Klein

Neu geschaffene Angehörigen-Akademie im Landkreis bietet individuelle Hilfe und kostenlose Kurse an
Unterstützung für pflegende Angehörige: Sandra Waltemode, Leiterin des DAK-Gesundheit Servicezentrums in Fritzlar, Bereichsleiter Manuel Hosak und Sabine Schuldt, Casemanagement und Patientenüberleitung (von links), stellten die Angebote der neu geschaffenen Angehörigen-Akademie vor. Foto: Klein
Schwalmstadt/Bad Wildungen/Fritzlar. Die Pflege eines Angehörigen ist für Personen zumeist aus dem […]

mehr »


Fünfter Firmeninformationstag am Schwalmgymnasium

schwalmgymnasium130612

Schwalmstadt. Bereits zum fünften Mal fand am Dienstag der Firmeninformationstag am Schwalmgymnasium statt. Eingeladen waren Vertreter von 16 Firmen und Institutionen aus der Region (Kreissparkasse, Stadtsparkasse, VR-Bank, Horn & Bauer, B. Braun, Merkel/Freudenberg, Polizei, Bundeswehr, Ferrero, VW, Hephata, Winter, E.ON-Mitte, Rohde, Freiwilligendienste Volunta, Asklepios). In über 70 Veranstaltungen wurden mehr als 250 Oberstufenschüler ausgiebig über […]

mehr »


Linke: Asyl ist ein Menschenrecht

Homberg. In der Kreisstadt sollen 400 Flüchtlinge aus Syrien im ehemaligen Kreiskrankenhaus untergebracht werden. Das Regierungspräsidium in Gießen hat den Schwalm-Eder-Kreis angewiesen, eine so genannte „Erstaufnahmestelle“ einzurichten. Die Linke appelliert an die Homberger, Toleranz gegenüber den Flüchtlingen zu zeigen.
„Wer aus politischen oder ethnischen Gründen um seine körperliche Unversehrtheit oder gar um sein Leben fürchten […]

mehr »


CDU stellt Berichtsanträge zur Schließung des Homberger Krankenhauses und der Zukunft der NSE

Schwalm-Eder. Die Kreistagsfraktion der CDU Schwalm-Eder stellt zwei Berichtsanträge zur nächsten Kreistagssitzung, in denen es um zwei brisante Themen geht, die zurzeit für Aufregung sorgen. „Wir haben als CDU-Fraktion schon vor vier Jahren, als die Kliniken an Asklepios veräußert wurden, davor gewarnt, dass eine Schließung von Standorten droht und dadurch die medizinische Versorgung im Schwalm-Eder-Kreis […]

mehr »


Krankenhaus Homberg – Schließung der stationären Abteilungen

DGB: Das ist Gesundheitsversorgung nach Kassenlage
Homberg. Der nordhessische DGB-Vorsitzende, Michael Rudolph, zeigte sich empört über die Schließung der stationären Abteilungen im Homberger Krankenhaus. Asklepios habe bei der Übernahme der Krankenhäuser versprochen, den Standort zu erhalten. „Das war eine bewusste Blendung, um den Privatisierungswillen in der Politik zu stärken“, sagte Michael Rudolph, „ich hoffe, dass den […]

mehr »


© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com