Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessisches Bauhauptgewerbe im September

Beschäftigung und Auftragseingänge rückläufig

Hessen. Beim hessischen Bauhauptgewerbe setzte sich im September die negative Beschäftigungsentwicklung fort. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lag die Beschäftigtenzahl des Bauhauptgewerbes im September 2014 mit 25 200 um 3,2 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Auftragseingänge lagen im September 2014 um 8,9 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Hier verzeichneten der Tiefbau einen Rückgang von 14,4 Prozent und der Hochbau einen von 4,1 Prozent. Von Januar bis September 2014 gab es im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Auftragsminus von 4,8 Prozent für das gesamte Bauhauptgewerbe. Die Tiefbauaufträge nahmen um 1,0 Prozent ab, die im Hochbau sogar um 8,6 Prozent. mehr »


Bauhauptgewerbe: Auftragseingänge und Beschäftigtenzahl unter Vorjahresniveau

Hessen. Im hessischen Bauhauptgewerbe verschlechterte sich die Auftragslage im Juni dieses Jahres wieder. Die Auftragseingänge verfehlten damit in den ersten sechs Monaten dieses Jahres zum vierten Mal das Vorjahresniveau. Der Beschäftigungsrückgang schwächte sich leicht ab, und die Umsätze nahmen leicht zu. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamts lagen die wertmäßigen Auftragseingänge im hessischen Bauhauptgewerbe im […]

mehr »


Bauhauptgewerbe im Februar durchwachsen

Hessen. Der milde Winter 2013/2014 sorgte für eine verhältnismäßig konstante Auslastung des hessischen Bauhauptgewerbes und hielt die Umsätze über die Wintermonate stabil. Der Februar 2014 ließ den baugewerblichen Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 19,3 Prozent auf 236,1 Millionen Euro steigen. Gleichzeitig sank die Beschäftigung um minus 2,0 Prozent. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes […]

mehr »


Bauhauptgewerbe im Februar mit Zuwachsraten

Hessen. Wer glaubt, der Februar 2013 wäre kalt gewesen, hat den Februar 2012 vergessen. Im Februar 2012 lagen die Tiefsttemperaturen zum Beispiel in Frankfurt neun Mal unter minus zehn Grad Celsius. Solch deutliche Minusgrade wie im Februar 2012 gab es im Februar dieses Jahres nicht. Dies wirkte sich positiv auf die witterungsabhängige Zahl der geleisteten […]

mehr »


Hessisches Bauhauptgewerbe: Mehr Beschäftigte, höhere Umsätze und Auftragsplus

Hessen. Das hessische Bauhauptgewerbe setzte auch 2012 seine positive Entwicklung fort. Die Beschäftigtenzahl und die Umsätze nahmen im dritten Jahr in Folge zu. Die Auftragseingänge, die bereits 2011 erheblich zugenommen hatten, legten nochmals zu. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes beendete allerdings das Bauhauptgewerbe das Jahr 2012 mit einem kalenderbedingten Umsatzminus von 6,9 Prozent auf 370 […]

mehr »


Hessisches Bauhauptgewerbe bleibt Konjunkturstütze

Zuwächse bei Aufträgen, Umsätzen und Beschäftigung
Hessen. Das hessische Bauhauptgewerbe bleibt eine Stütze der Konjunktur. Im August 2012 nahmen Auftragseingänge, Umsätze und Beschäftigung zu. Damit setzte sich die positive Entwicklung weiter fort. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes nahmen die Auftragseingänge im August dieses Jahres gegenüber dem August 2011 um elf Prozent zu. Von Januar bis […]

mehr »


Bauhauptgewerbe: Höhere Umsätze und mehr Beschäftigte

Hessen. Nach einem schwachen Jahr 2009 konnte das hessische Bauhauptgewerbe 2010 bei gestiegenen Umsätzen seine Beschäftigung wieder ausweiten. Die Nachfrage hat allerdings, vor allem im zweiten Halbjahr, nachgelassen. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die baugewerblichen Umsätze im Jahr 2010 mit 5,4 Milliarden Euro um zwei Prozent über dem Vorjahresniveau. Beim Wohnungsbau gab es […]

mehr »


Flaute im Bauhauptgewerbe hält an

Weniger Aufträge, Umsätze und Beschäftigte
Hessen. Das hessische Bauhauptgewerbe hat im Juli dieses Jahres weniger Aufträge und Umsätze verbucht, und die Beschäftigung nahm ebenfalls ab. Damit hat sich die insgesamt unbefriedigende Situation auch zu Beginn des zweiten Halbjahres fortgesetzt. Allerdings haben sich auch der in diesem Jahr frühere Beginn der Schulferien und die geringere Anzahl von […]

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB