Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hospizarbeit wird ausgeweitet

Symbolfoto: truthseeker08 | Pixabay
Symbolfoto: truthseeker08 | Pixabay

Fritzlar. Die ambulante Hospizarbeit verändert sich. Bisher gab es im Süden des Schwalm-Eder-Kreises eine Kooperation verschiedener lokaler Hospizgruppen im kirchlichen Raum. Diese Kooperation wird nun erweitert.

mehr »


Café Diwan jetzt mit neuer Küche und WLAN

Schwalmstadt. Am heutigen Freitagnachmittag, den 6. Oktober 2017, wird das Café Diwan, der Treffpunkt für Geflüchtete in Treysa, wieder eröffnet. Die Küche in den Räumlichkeiten in der Steingasse 60, die ansonsten als Seniorentreff der Stadt Schwalmstadt genutzt werden, wurde von der Stadt Schwalmstadt erneuert. Vor Ort können für den Café-Betrieb nun wieder kleine Speisen und […]

mehr »


Pauly und Pinhard beim 50. Stadtgespräch Treysa

Foto: nh

[ 1. September 2017; 09:00 bis 11:00. 09:00 bis 11:00. ] Schwalmstadt. Am kommenden Freitag, den 1. September 2017, von 9 bis 11 Uhr trifft sich das „Stadtgespräch Treysa“ zum 50. Mal im Gemeindesaal des Franz-von-Roques-Hauses (Töpferweg 19, Treysa). Beim „Stadtgespräch“ wird über das Leben in Schwalmstadt diskutiert. Die Teilnehmenden fragen sich und andere, welchen Beitrag sie leisten können, um die Lebensqualität insbesondere für ältere Menschen […]

mehr »


Abend widmete sich den Gesichtern der Armut

Zu Gast aus Saarbrücken im EinLaden in Homberg (Efze) (von links): Jürgen Thieme, Beate Philippi, Marcel Mack und Wolfgang Edlinger von der Saarländischen Armutskonferenz. Sie hatten Fotos erlittener Armut zusammengestellt und berichteten von eigenen Erfahrungen mit Armut. Foto: nh

Zu Gast aus Saarbrücken im EinLaden in Homberg (Efze) (von links): Jürgen Thieme, Beate Philippi, Marcel Mack und Wolfgang Edlinger von der Saarländischen Armutskonferenz. Sie hatten Fotos erlittener Armut zusammengestellt und berichteten von eigenen Erfahrungen mit Armut. Foto: nh
Homberg. Unter dem Titel „Gesichter der Armut“ hatte das Diakonische Werk im Schwalm-Eder-Kreis zusammen mit dem Evangelischen […]

mehr »


Neue Lebensbedingungen brauchen neue Strukturen

Expertengespräch zu der Frage, was die Gesellschaft in Zukunft zusammenhält (von links): Landrat Winfried Becker, Prof. Wolfgang Schroeder, Moderator Dierk Glitzenhirn, Dr. Ruth Gütter und Pfarrer Michael Zehender. Foto: Hephata

Expertengespräch zu der Frage, was die Gesellschaft in Zukunft zusammenhält (von links): Landrat Winfried Becker, Prof. Wolfgang Schroeder, Moderator Dierk Glitzenhirn, Dr. Ruth Gütter und Pfarrer Michael Zehender. Foto: Hephata
Schwalmstadt. Was die Gesellschaft in Zukunft zusammenhält – um nicht weniger drehten sich die Gespräche und Vorträge beim 11. Forum Diakonische Kirche, das am Freitag im […]

mehr »


Forum Diakonische Kirche

[ 28. April 2017; 09:00 bis 12:30. ] Schwalmstadt. „Teilen. Streiten. Anerkennen. Was die Gesellschaft in Zukunft zusammenhält“, unter diesem Thema steht das elfte Forum Diakonische Kirche. Dieses findet am Freitag, 28. April 2017, zwischen 9 Uhr und 12.30 Uhr im Kirchsaal der Hephata-Kirche in Schwalmstadt-Treysa statt. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung ist auch kurzfristig noch möglich.

Das Forum Diakonische Kirche ist ein […]

mehr »


Regionale Lebensmittel und die Politik

 Hans-Jürgen Müller, Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen. Foto: nh

[ 24. Januar 2017; 19:30; 19:30; 19:30; ] Gudensberg. Im Rahmen der Reihe „Sag mir, was Du isst?“ wurde in 2016 zahlreichen Gudensberger landwirtschaftlichen Betrieben ein Besuch abgestattet. Hunderte Teilnehmer interessierten sich für Erzeugnisse und Lebensmittel aus heimischer Produktion, die für Qualität und Nachhaltigkeit stehen und außerdem – mit dem Touch Heimat – ausgesprochen lecker schmecken. Als Zwischenbilanz soll nun gefragt werden, welche […]

mehr »


Auftakt zum Online-Kurs „Unser Dorf: Wir bleiben hier!“

Klicken Sie hier um das Video auf www.unser-dorf-mooc.de zu sehen.

Klicken Sie hier um das Video auf www.unser-dorf-mooc.de zu sehen.
Schwalmstadt. Am Samstag, den 15. Oktober 2016, von 14.30 bis 17.30 Uhr, findet im Evangelischen Gemeindehaus Franz von Roques, Töpferweg 19, Treysa der Auftakt zu dem sechswöchigen Online Kurs „Unser Dorf: Wir bleiben hier!“ statt. Martin Erhardt, zuständig für netzwerkorientierte Arbeit mit Älteren in der EKHN, […]

mehr »


Kirchengemeinde lädt zum Kelterfest ein

[ 13. Oktober 2016; 13:00; ] Schwalmstadt. Die Evangelische Kirchengemeinde Franz von Roques in Schwalmstadt lädt herzlich ein zum Kelterfest, am Donnerstag, den 13. Oktober, ab 13 Uhr. Ort der Veranstaltung ist das Franz-von-Roques-Haus, Töpferweg 19. An besagtem Donnerstag bringen Mitglieder der Gemeinde und Mitwirkende aus dem Treffpunkt „Stadtgespräch“ drei Tonnen Äpfel ins Gemeindehaus. Diese wurden zum Teil bei Menschen geerntet, […]

mehr »


Fernstudium Erwachsenenbildung abgeschlossen

erwachsenenbildung41110

Neukirchen. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Kapelle des Diakonischen Altenhilfezentrums St. Martin in Neukirchen haben am Sonntag neun Personen ihr zweijähriges „Fernstudium Erwachsenenbildung“ abgeschlossen. Der vom Comenius-Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) erarbeitete Kurs ist ein klassisches Erwachsenenbildungsangebot in Deutschland. Seit 40 Jahren wird er unter ständigen Weiterentwicklungen in ganz Deutschland angeboten. Zum […]

mehr »


Fleischer-Innung Schwalm-Eder lud zum Qualitätstest ein

Schwalm-Eder. Deutschland ist Weltmeister bei der Wurstvielfalt. Neben vielen Standardsorten, die in jedem Fleischer-Fachgeschäft zu finden sind, gibt es zahlreiche regionale Spezialitäten. So kommt man in Deutschland insgesamt auf über 1.500 verschiedene Wurstsorten – das ist weltweit Spitze. Diese Angebotsbreite führt dazu, dass der Kunde in seinem Fachgeschäft meist aus über 100 verschiedenen Sorten auswählen […]

mehr »


DGB lädt zur Diskussion: „Kommune sind wir!“

[ 27. Mai 2010; 19:00; ] Was wird aus den Städten und Gemeinden?

Borken. Vielen nordhessische Kommunen leiden nicht erst seit der aktuellen Wirtschaftskrise unter chronisch knappen Kassen. In den vergangenen zehn Jahren wurden Steuersenkungen beschlossen, die bei den Städten und Gemeinden zu dauerhaften Ausfällen führen. Auch das Wachstumsbeschleunigungsgesetz kosten die Kommunen viel Geld. Die Folgen für die kommunalen Haushalte und damit […]

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB