Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Mehr Licht, Ton und Wärme

Die Friedhofshalle auf dem Gudensberger Friedhof wurde modernisiert. Foto: nh
Die Friedhofshalle auf dem Gudensberger Friedhof wurde modernisiert. Foto: nh

Gudensberg. Mit einem Instandsetzungspaket hat die Stadt Gudensberg die Friedhofshalle auf dem Gudensberger Friedhof aufgewertet.

mehr »


Steinmetze gegen neue Waldfriedhöfe

Jonas  und Jochen Hoffmann, Obermeister Jochen Bollerhey, Friedrich Gerloff und Geschäftsführerin Sybille Trawinski (v. li.). Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder

Nordhessen. Die Steinmetz- & Bildhauer-Innung setzt sich für den Friedhof als zentralem Ort der Trauer und des Gedenkens ein. Entgegen dem Zeitgeist, sollten Städte und Gemeinden die Flächen durch Genehmigung neuer Waldfriedhöfe nicht erweitern.

mehr »


Friedhof Altmorschen: FDP stellt sich nicht gegen Umgestaltung

Morschen-Altmorschen. Nach den Kurzberichten in der Presse zur Abstimmungshaltung der FDP-Fraktion zum Friedhof Altmorschen in der letzten Gemeindevertretersitzung scheint der Eindruck entstanden zu sein, dass sich die FDP Morschen grundsätzlich gegen die Umplanungen und das ehrenamtliches Engagement von Bürgern in Morschen stellen würde. Dass dem absolut nicht so ist, darauf weist die FDP-Fraktion ausdrücklich hin. […]

mehr »


Führungen auf dem Neuen Friedhof in Fritzlar

[ 21. September 2014; 14:00 bis 18:00. ] Fritzlar. Am Sonntag, 21. September 2014, wird bundesweit der „Tag des Friedhofs“ begangen. Viele Friedhöfe haben ihre Pforten geöffnet und bieten interessierten Besucherinnen und Besuchern Zugang zu den Kapellen und anderen Räumlichkeiten. Kleine Veranstaltungen werden angeboten, Führungen und musikalische Begleitung. Dazu gibt es Fachinformationen der beteiligten Verwaltungen und handwerklichen Gewerke.

In der Zeit von 14 bis […]

mehr »


Magistrat diskutierte Neuerungen im Friedhofsbereich

friedhof-homberg130618

Neue Bestattungsformen und kostendeckende Gebühren
Homberg. Sie suchten neue Formen und damit verbundene räumliche Lösungen für zeitgemäße, moderne Bestattungen. Die Mitglieder des Magistrats der Stadt Homberg trafen sich vor Ort auf dem Homberger Friedhof, um mögliche Lösungen zu diskutieren und zu einem tragfähigen Konsens zu gelangen. Und sie fanden Lösungen. Sie legten gleich mehrere Standorte für […]

mehr »


Ausstellung lädt zur Auseinandersetzung mit Tod und Trauer ein

denkmal130528

Kassel. Die Friedhofs- und Bestattungskultur befindet sich seit Jahren in einem tiefgreifenden Wandel, der geprägt ist von einer immer größeren Mobilität der Menschen, die kaum Raum für die Grabpflege lässt, von fehlenden finanziellen Mitteln für eine traditionelle Beerdigung sowie von neuen Bestattungsformen, die in der Folge entstanden sind. Steinmetz- und Steinbildhauermeister Bernd Foerster begann deshalb […]

mehr »


Steinmetz- und Steinbildhauer tagten in Kassel

Kassel. „Die Begräbniskultur wandelt sich. Sie unterlag schon immer Veränderungen. Seit einiger Zeit wieder stärker“, so Magnus Scheler (Bad Orb), Landesinnungsmeister der hessischen Steinmetz- und Steinbildhauer auf der Landesverbandstagung in Kassel. Es gebe unterschiedliche Bedürfnisse und Tendenzen in der Begräbniskultur, die sich auf dem Friedhof ergänzen und vereinen könnten. Daher sei der Friedhof als zentraler […]

mehr »


Bollerhey: Friedhof soll Ort der Begegnung bleiben

Nordhessen. Der Friedhof soll ein Ort der Begegnung bleiben, forderte Obermeister Jochen Bollerhey (Schauenburg-Breitenbach) auf der Mitgliederversammlung der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord. Die Steinmetzmeister beobachten wie schwer es vielen Menschen fällt, mit dem Thema Tod umzugehen. In einer „scheinbaren Spaß-Gesellschaft“ erhielten Tod und Trauer immer seltener Platz. „Zum Menschsein gehören aber auch der Tod und […]

mehr »


Bestattungskultur im Wandel

[ 17. März 2010; 20:00; ] Hospizgruppe Treysa lädt zum Vortrag ein

Schwalmstadt-Treysa. Die Hospizgruppe Treysa lädt für heute, ab 20 Uhr zu einem Vortrag ins Evangelische Gemeindehaus (Töpferweg 19) in Treysa ein. Thema der Veranstaltung ist: „Vom Kirchhof zum Begräbniswald – Bestattungskultur im Wandel.“ Bestattungskultur in Deutschland erfährt seit einigen Jahren einen deutlichen Wandel. Gesellschaftliche Veränderungen lösen tradierte Verhaltensmuster ab, neue […]

mehr »


Georg Reinhardt feierte 75. Geburtstag

Georg Reinhardt hilft mit, wenn die Trauer am größten ist

Neukirchen. Man braucht ihn, wenn die Trauer mit am größten ist. Bestattungshelfer Georg Reinhardt, Neukirchen, beging am 13. Februar seinen 75. Geburtstag. Viele Jahre war er im Dienste der Stadt Neukirchen als Mitarbeiter des Bauhofes und als Sachwalter für den Friedhof tätig. Nach Erreichen seines wohlverdienten […]

mehr »


Friedhofshalle wird erweitert

friedhofshalle-seigertshausen

Neukirchen-Seigertshausen. Die Stadtverordnetenversammlung hat bezüglich der Friedhofshallenerweiterung in Seigertshausen beschlossen, von den bisher veranschlagten 80.000 Euro nunmehr 35.000 Euro für die Erweiterung freizugeben. Darüber hinaus soll in 2010 ein gesonderter Ansatz für die Bestuhlung gebildet werden. (red)

mehr »


Sauberes Neukirchen: Viel Müll gesammelt

sauberes-neukirchen1

Neukirchen. Im Rahmen der Aktion „Sauberes Neukirchen“ befreiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene am 21. März die Neukirchener Innenstadt und die Gemarkung von Abfall und Unrat. Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen, Müllsäcken und Kneifzangen streiften die fleißigen Helferinnen und Helfer unter Leitung von „Pro Neukirchen“ , der Steinwaldschule, den kommunalen Mandatsträgern mit Stadtverordnetenvorsteher Helmut Reich, Ortsvorsteher Peter Jöckel […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB