Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Nicht nur Arbeit, sondern Sinn

Ohne Gewindestangen aus den Hephata-Werkstätten könnte kein Auto fahren – das erfuhren LWV-Direktorin Susanne Selbert (Mitte) und ihr Referent Frank Nikutta (2.v.li) bei ihrem Besuch der Hephata Diakonie. Von links: Werkstattleiter Hans Günter Kripko, Direktorin Judith Hoffmann, Geschäftsbereichsleiterin Anne Wippermann, Produktmanager Markus Kläs, Direktor Maik Dietrich-Gibhardt und Detlef Schwierzeck, Leiter der Abteilung Technische Fertigung. Foto: Hephata
Ohne Gewindestangen aus den Hephata-Werkstätten könnte kein Auto fahren – das erfuhren LWV-Direktorin Susanne Selbert (Mitte) und ihr Referent Frank Nikutta (2.v.li) bei ihrem Besuch der Hephata Diakonie. Von links: Werkstattleiter Hans Günter Kripko, Direktorin Judith Hoffmann, Geschäftsbereichsleiterin Anne Wippermann, Produktmanager Markus Kläs, Direktor Maik Dietrich-Gibhardt und Detlef Schwierzeck, Leiter der Abteilung Technische Fertigung. Foto: Hephata

Ziegenhain. Wie die Hephata-Metallwerkstatt in Ziegenhain rund 130 Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht und berufliche Qualifizierung bietet, hat die Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbandes, Susanne Selbert, bei einem Besuch vor Ort erfahren.

mehr »


Auf Tuchfühlung mit Armin Veh

Erinnerungsfoto mit Eintracht-Trainer Armin Veh (2 v.l.): Monika Dub, Peter Schütz, Jackie Lee Abshire und Sven Hackenberg (v.l.) von den Hephata-Werkstätten aus Schwalmstadt. Foto: nh

Beschäftigte der Hephata-Werkstätten bei Eintracht-Spiel in Stadtallendorf
Stadtallendorf/Schwalmstadt. Nur drei Monate nach dem Besuch des Bundesligaspiels zwischen Eintracht Frankfurt und der TSG Hoffenheim in der Commerzbank-Arena im Mai, waren jetzt erneut Beschäftigte der Hephata-Werkstätten aus Schwalmstadt vom Eintracht-Frankfurt-Fanclub „Adlerhorst“ Stadtallendorf eingeladen worden – dieses Mal zum Testspiel der Frankfurter Profi-Kicker in Stadtallendorf.
„Die Forderung des Deutschen […]

mehr »


Vom Volkstanz bis zur Hip-Hop-Choreografie

Gastgeber: Die Mitglieder Hephata-Tanzgruppe „Lenata“. Fotos: Hephata Diakonie / Peter Lauritis

Rund 250 Tänzer gestalten Fest der hessischen Behinderten-Werkstätten in Treysa
Schwalmstadt. Eine voll besetzte Treysaer Festhalle, auf der Bühne fetzige Darbietungen von 17 Tanzgruppen, ausgelassene Stimmung bei den Zuschauern: Die Hephata-Werkstätten hatten eingeladen und aus ganz Hessen reisten am Donnerstag, 24. Oktober, die Teilnehmer zum diesjährigen Tanzfest der Hessischen Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) und […]

mehr »


© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB