Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Hephata Diakonie unterstützt neues Projekt in Rumänien

Hilfe beim Aufbau ambulanter Wohnstrukturen für Menschen mit Behinderungen

Schwalmstadt-Treysa. Der Arbeitskreis Rumänienhilfe der Hephata Diakonie hat sich dazu entschieden, ein neues Hilfsprojekt zu unterstützen und dafür um Spenden zu bitten. Mit dem Projekt werden ambulante Wohnstrukturen für Menschen mit Behinderungen geschaffen. Träger des Projekts ist der Freundeskreis Johannes Falk Rumänien. Der gemeinnützige Verein hat im vorigen Jahr in der 30.000-Einwohner-Stadt Ineu ein Integrationszentrum eröffnet, das dringend auf finanzielle Hilfe angewiesen ist. Für das bisherige Rumänien-Projekt Hephatas – ein Kinderheim in Ilisua – wird es in diesem Jahr noch einmal eine Weihnachtspäckchen-Aktion geben. mehr »


Päckchen packen für Rumänien

Hilfstransport mit Weihnachtsgeschenken fährt Anfang Dezember
Schwalmstadt-Treysa. Die Rumänienhilfe Hephata fährt in der ersten Dezemberwoche wieder in das Kinderheim im rumänischen Ilisua. Im Gepäck sind dann auch Weihnachtsgeschenke für die derzeit 100 Kinder im Alter zwischen drei und 14 Jahren, die in dem staatlichen Heim leben. Wer ein Päckchen packen möchte, kann dieses bis zum Mittwoch, […]

mehr »


Die Schönheit Transylvaniens im dienstagsbistro

[ 21. August 2012; 19:00; ] Schwalmstadt-Treysa. Seit 20 Jahren unterstützt Inge Thiel mit ihrem Mann Heinz mithilfe Hephatas und einer Spendenaktion ein Kinderheim im nördlichen Transylvanien. Dabei lernte sie Land und Leute kennen. Darüber wird sie im dienstagsbistro am Dienstag, 21. August, ab 19 Uhr in der Cafeteria Oase im Speisen- und Versorgungszentrum Hephatas berichten. Bei zahlreichen Hilfsfahrten zu dem […]

mehr »


Zahlreiche Spenden und Pakete für die Rumänienhilfe

Rumänien/Schwalmstadt-Treysa. „So viele Spenden wie im vergangenen Jahr haben wir noch nie bekommen“, sagt Inge Thiel. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Heinz, Fuhrparkleiter der Hephata Diakonie, leitet die ehemalige Lehrkraft der Förderschule Hephata die Rumänienhilfe Hephata. Mit dem Hilfstransport zu Weihnachten konnten die beiden Schwalmstädter knapp 1.000 Weihnachtspakete an bedürftige Kinder in Rumänien überbringen.
Absoluter Rekord! Nicht […]

mehr »


Päckchenpacken für Rumänien

Hilfstransport mit Weihnachtsgeschenken startet am 30. November
Schwalmstadt-Treysa. Der nächste Hilfstransport in das rumänische Kinderheim „Preventoriul Tbc de copii Ilisuna“ startet am Dienstag, 30. November. Neben Spenden soll dieser auch wieder Weihnachtspäckchen für die 200 Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen drei und 14 Jahren, die in dem Heim leben, mitnehmen. Abgabeschluss ist Samstag, 20. November. […]

mehr »


„Deutsch-Haus“ – Spenden halten Betrieb aufrecht

Ilisuna/Schwalmstadt-Treysa. Ein „Deutsch-Haus“? Was ist das denn? In dem kleinen rumänischen Ort Ilisuna bezeichnen die Mitarbeitenden, Kinder und Jugendlichen damit das Haus auf dem Gelände des Kinderheimes, das mit den Spendengeldern der Rumänienhilfe Hephata renoviert wurde. Vorher eine verfallene Bauruine, jetzt eine gute Bleibe. „Das war ein echter Glücksfall, dass wir im vergangenen Jahr die […]

mehr »


Das Heim ist erstmal gerettet

rumaenienhilfe-hephata

Rumänienhilfe Hephata konnte mit Spenden verfallenes Gebäude renovieren
Rumänien/Schwalmstadt-Treysa. Anfang des Jahres schien sich eine Katastrophe anzubahnen: Aufgrund eines Besitzerwechsels und von Budgetkürzungen stand das rumänische Kinderheim „Preventoriul Tbc de copii Ilisuna“ auf der Kippe. Und damit auch die Zukunft von 200 Kindern zwischen zwei und 14 Jahren. Doch Freunde und Förderer der Rumänienhilfe Hephata spendeten […]

mehr »


Am Anfang war Hephata die Notlösung

thiel2

Inge Thiel in die passive Phase der Altersteilzeit verabschiedet
Schwalmstadt-Treysa. Nach Hephata wollte sie auf keinen Fall. „Meine Mutter hatte nach einem schweren Unfall im Koma gelegen, sich danach stark verändert. Ich war damals 14 und hatte einen Horror vor Menschen mit Behinderungen“. Doch dann bekam sie  nach ihrer Erzieherausbildung keinen Anerkennungsplatz im Kindergarten und landete […]

mehr »


Rumänienhilfe sagt Danke für Anteilnahme und Spenden

Schwalmstadt-Treysa. Der Hilferuf kam, die Spenden auch. Die Zukunft des rumänischen Kinderheims „Preventoriul Tbc de copii Ilisuna“, für das sich die Rumänienhilfe Hephata engagiert, scheint für die kommenden Monate gesichert. „Die Reaktionen waren fantastisch. Ganz viele Leute haben sich gemeldet, Anteilnahme gezeigt und gespendet“, sagt Inge Thiel, die gemeinsam mit ihrem Mann Heinz Thiel die […]

mehr »


Das Heim steht auf der Kippe

rumaenien1

Hephata Rumänienhilfe bitte um Spenden für nächsten Transport
Schwalmstadt-Treysa. „Der Mangel hat eine neue Dimension erreicht“, so beschreibt Inge Thiel die Lage im rumänischen Kinderheim Preventoriul Tbc de copii Ilisuna. Aufgrund von Budgetkürzungen und eines Besitzerwechsels steht das Heim auf der Kippe. Derzeit leben dort 180 Kinder zwischen zwei und 14 Jahren. „Das Gesundheitsministerium hat die […]

mehr »


© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB