Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Leitungswasser kann getrunken werden

Im Zuge der Coronakrise wurden die zuständigen Mitarbeiter im Bereich Wasser und Abwasser in Schichten eingeteilt, sodass eine mögliche Infektionskette vermieden werden kann. Ein Teil derer, die in Schwalmstadt das Trinkwasser aufbereiten sind (v.li.) Jürgen Nette, Eric Ziemann und Tobias Biskamp (Leiter Wasser und Abwasser). Foto: Stadt Schwalmstadt | Seeger
Im Zuge der Coronakrise wurden die zuständigen Mitarbeiter im Bereich Wasser und Abwasser in Schichten eingeteilt, sodass eine mögliche Infektionskette vermieden werden kann. Ein Teil derer, die in Schwalmstadt das Trinkwasser aufbereiten sind (v.li.) Jürgen Nette, Eric Ziemann und Tobias Biskamp (Leiter Wasser und Abwasser). Foto: Stadt Schwalmstadt | Seeger

Schwalmstadt. Die Zahl der am Coronavirus Erkrankten im Kreis steigt weiter. Darüber informierten Landrat Winfried Becker und Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann am Donnerstag in einer Pressemitteilung.

mehr »


Keine Privatisierung der Wasserversorgung

Das Wasser ist sicher und sauber, sagt die FWG im Landkreis. Privatisierungsideen lehnt sie ab. Foto: congerdesign | Pixabay

Homberg. „Unsere Wasserversorgung ist sicher und muss in kommunaler Hand bleiben!“ sagt die FWG Kreistagsfraktion. Das Wasser sei sauber, sicher und ausreichend verfügbar.

mehr »


Müller: Wasserversorgung darf nicht privatisiert werden

regine-mueller

Schwalm-Eder. Die SPD-Landtagsabgeordnete im südlichen Schwalm-Eder-Keis, Regine Müller spricht sich dafür aus, die Trinkwasserversorgung dauerhaft in öffentlicher Hand zu belassen. „Wasser ist ein öffentliches Gut und darf nicht privatisiert werden. Qualität und Bezahlbarkeit von Wasser dürfen nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden“, fordert die SPD-Politikerin. Hintergrund der Sorge der SPD-Abgeordneten sind aktuelle Pläne der EU-Kommission und […]

mehr »


Rudolph: Wasserversorgung muss in kommunaler Hand bleiben

Schwalm-Eder. „Wasser ist ein öffentliches Gut mit einer hohen Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger und darf daher nicht privatisiert werden. Qualität und Bezahlbarkeit von Wasser dürfen nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden“, fordert der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Günter Rudolph. Die Trinkwasserversorgung muss daher dauerhaft in öffentlicher Hand bleiben. Hintergrund der Sorgen des SPD-Abgeordneten sind […]

mehr »


Schüler informierten sich über die Stadtverwaltung

neukirchen-schueler-stadtverwaltung

Neukirchen. Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a der Melanchthonschule Steinatal informierten sich bei Bürgermeister Klemens Olbrich über die Aufgaben, Funktionsweise eines Stadtparlaments und die Verantwortlichkeiten der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Neukirchen. So wurde unter anderem herausgearbeitet, dass die 31 Stadtverordneten der Stadt Neukirchen das oberste Organ der Stadt darstellen. Außerdem erläuterte […]

mehr »


Fertigstellung von Abwasser- und Wasserleitungen

Röhrenfurth. Für die grundlegende Erneuerung des öffentlichen Abwasserleitungsnetzes und der öffentlichen Wasserversorgungsanlage im Stadtteil Röhrenfurth in der Bergstraße hat der Magistrat der Stadt Melsungen am 15. April die Fertigstellung der Teil­einrichtung beschlossen. Die Stadtwerke Melsungen erheben für die durchgeführten Leitungsarbeiten die satzungsrechtlichen Abwasser- und Wasserbeiträge von den Eigentümern der beitrags­pflichtigen Grundstücke.

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB