Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

30 Jahre Knappenchor Borken

Borken. Mit einem Freundschaftssingen und Auftritten der Kindl-Musikanten feiert der Knappenchor Borken am kommenden Wochenende im Themenpark „Kohle & Energie“ des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseum sein 30jähriges Jubiläum. So treten am Samstag, ab 19 Uhr in einem Festzelt der Gesangverein Arnsbach/Kleinenglis, der Männergesangverein 1844 Lendorf, der Frauen- und Männerchor 1888 Wasenberg und der Männergesangverein Waltersbrück auf. Am Sonntag, dem 23. September, stellen von 13 Uhr bis 17 Uhr die Männergesangvereine aus Bad Zwesten, Borken und Gilsa, die Chorgemeinschaft Borken/Trockenerfurth/Großenenglis, der Gesangverein Niederurff, der Singkreis Römersberg und der Gemischte Chor Singlis ihr musikalisches Können unter Beweis.

Der Knappenchor Borken bringt an beiden Festtagen traditionell bergmännisches Liedgut zu Gehör: „Glückauf, der Steiger kommt“. Auch die Kindl-Musikanten spielen zum Jubiläumsfest auf – Volksmusik zum Mitsingen. Im Festzelt kümmert sich das Team des Museumscafés Kohldampf um das leibliche Wohl der Gäste.

Würdige Kulisse
Das Hessische Braunkohle Bergbaumuseum bietet mit seinen bergbaulichen Großexponaten im Themenpark eine würdige Kulisse für das Jubiläumsfest. Am Sonntag, 23. September, werden von 12 Uhr bis 17 Uhr die Schaufelrad- und Eimerkettenbagger, die Turbinen und Kraftwerkskessel den Besuchern im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ vorgeführt. Der Eintritt ist frei. Auch die Besucherbahn fährt am Sonntag kostenlos. Für Kinder von sechs bis zwölf Jahren werden altersgerechte Führungen mit dem „Pille-Mobil“ angeboten. Der Besucher- und der Kindererlebnisstollen im Museumsgebäude der Borkener Altstadt sind ebenfalls an diesem Tag geöffnet und laden zu einem Sonntagsausflug „Untertage“ ein.

Tradition
Der Knappenchor Borken wurde im Jahre 1977 gegründet. Ihm gehören z. Z. 85 Mitglieder, darunter 48 aktive Sänger an. Der in schmucker Bergmannstracht auftretende Chor ist weit über die Grenzen Borkens bekannt und absolviert jährlich über 30 Auftritte. Chorleiter ist Gerhard Katzschner. Das Liederrepertoire umfasst über 100 weltliche, geistliche und bergmännische Titel.

Mit einem herzlichen Glückauf lädt der Knappenchor als ein Stück Borkener Tradition Gäste und Besucher zum 30jährigen Jubiläum recht herzlich ein. sb.

Foto: 1999. Für den Bildband der Stadt Borken stellte sich der Knappenchor im heutigen Themenpark für den Fotografen auf. Auch ein Stück Geschichte, denn damals leitete noch der im September 2006 verstorbene Ehrenbürger Kurt Kessler den stimmgewaltigen Chor. sb.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com