Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

„bunt statt blau“ geht in die Verlängerung

Muss das sein? Hinten stehen die einen und feiern noch, vorn liegt schon die erste von ihnen hilflos im Rausch am Boden. Foto: DAK | nh
Muss das sein? Hinten stehen die einen und feiern noch, vorn liegt schon die erste von ihnen hilflos im Rausch am Boden. Foto: DAK | nh

Fritzlar. Wegen den Auswirkungen der Corona-Pandemie, darunter Schulschließungen, verlängert die DAK-Gesundheitskasse ihre Kunsaktion gegen das Komasaufen: „bunt statt blau“.

mehr »


Asklepios weitet sein Bildungszentrum aus

Die Baustelle der neuen Schule des Asklepios Bildungszentrums Nordhessen in Schwalmstadt inspizierten (v.li.): Andrej Usbeck, Leiter der Wirtschaftsabteilung und Technik; die Geschäftsführerinnen der Asklepios Kliniken Nordhessen, Katrin Kern (Bad Wildungen) und Dr. Dagmar Federwisch (Schwalm-Eder); Squollan Schöneweiß, Pflegedienstleitung Schwalm-Eder und Michaela Grebe, Leitung des Bildungszentrums. Foto: Michailidis | Asklepios

Bad Wildung-en/Schwalm-stadt. Das Asklepios Bildungs-zentrum für Gesund-heitsfachberufe Nordhessen weitet sein Angebot in den Schwalm-Eder-Kreis aus.

mehr »


Hospital lockert das Besuchsverbot

Homepage des Hospitals zum Heiligen Geist. Screenshot: gsk

Fritzlar. Laut Erlass der Landes-regierung tritt ab dem 15. Juli 2020 eine Lockerung des Besuchsverbotes in Krankenhäusern in Kraft. Somit kann das wegen Corona verhängte Besuchsverbot am Hospital zum Heiligen Geist gelockert werden.

mehr »


Was hat Corona mit uns gemacht?

Ein Virus hat die Gesellschaft verändert. Wie stark? Darüber will das Evang. Forum diskutieren. Foto: Wilfried Wende | Pixabay

[ 15. Juli 2020; 19:00; ] Region. Nach den ers-ten analog-en Veranstal-tungen des Evang. Forums nach dem Lockdown steht nun eine Online-Veranstaltung bevor, die sich mit den Auswirkungen der Corona-Krise befasst: Was hat Corona mit uns gemacht?

mehr »


Digitalisierung als Schlüsselinstrument

Ulrich Barckhausen vom Bildungszentrum beim virtuellen Schulrundgang. Foto: Asklepios

Bad Wildung-en/ Schwalm-stadt. Am Askle-pios Bildungs-zentrum für Gesund-heitsfachbe-rufe Nordhessen in Bad Wildungen sind die Klassenzimmer wieder gefüllt.

mehr »


Grüne fordern mehr Strenge bei PLUKON

Vor den Gefahren der Fleischfabriken warnen die Bündnisgrünen schon lange.

Nieden-stein. „Der Corona-Aus-bruch in einem Fleisch-betrieb von Tönnies ist eine Warnung für alle, die die Massentierhaltung akzeptiert haben“, sagt der Grüne Jörg Warlich und fordert strengere Kontrollen.

mehr »


Kitas gehen wieder auf Regelbetrieb

Ab dem 6. Juli können hessische KiTas wieder zum Regelbetrieb zurückkehren. Foto: tolmacho | Pixabay

Gudens-berg. Die neue Verord-nung des Landes Hessen ermöglicht eine Wiederaufnahme des Regelbetriebes in den Kindertageseinrichtungen ab dem 6. Juli 2020.

mehr »


Herausforderungen in der Pandemie

Pressekonferenz der DGB-Region Nordhessen. Nach Wochen der Pandemie offenbaren Bildungs- und Betreuungssysteme schwere Mängel. Gewerkschaften, Lehrer, Schüler- und Elternvertreter fordern eine rasche Behebung der teils erheblichen Defizite. Foto: DGB | nh

Region. Kitas und Schulen stehen nach Wochen der Pandemie vor riesigen Heraus-forderungen. In der Krise werden bisherige Probleme wie im Brennglas fokussiert und verstärkt. Der DGB lud zur Pressekonferenz.

mehr »


Ausbildungsbörse findet nicht statt

Quelle: Schwalm-Eder-Kreis / Bearbeitung: Schmidtkunz

Schwalm-Eder. Die Corona-Pan-demie hat in diesem Jahr schon zu vielen Veran-staltungsabsagen geführt. Nun trifft es auch eine weitere große Veranstaltung im Schwalm-Eder-Kreis.

mehr »


Rat bei Stress & Streit im Homeschooling

Die DAK-Gesundheit in Fritzlar bietet eine Experten-Hotline am 19. Juni an. Geklärt werden können Fragen rund ums Homeschooling. Foto: i-Stock | nh

Fritzlar. Geschlosse-ne Schulen wegen Corona und Lernen zu Hause setzen Familien im Schwalm-Eder-Kreis verstärkt unter Druck. Das zeigt eine aktuelle DAK-Studie zum Thema Homeschooling.

mehr »


Landrat und sein Vize raten zur Corona-App

Hinter diesem Bild verbirgt sich ein Erklär-Video zur neuen App. Quelle: Bundesregierung

Schwalm-Eder. In einer gemein-samen Presse-erklärung em-pfehlen Landrat Winfried Becker und der Erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann allen Bürger*innen die Nutzung der neuen Corona Warn-App.

mehr »


Knell: Kein Mobbing bei der Blutspende

Blutspenden bei DRK und ärztlichem Dienst. Foto: mostlimb | Pixabay

Wiesbaden. Die sexuelle Orien-tierung darf beim Blutspenden keine Rolle spielen, die geschlechtl-iche Diskriminierung muss ein Ende haben! Das fordert die Landtagsabgeordnete Wiebke Knell (FDP).

mehr »


Corona: Mehr Personal für Verfolgung der Kontakte

Im Inneren der Container: Wie Tobias Heipel (hi. li.) und René Petzold (vorn), unterstützen seit Beginn der Corona-Pandemie viele weitere Kolleg*innen aus allen Fachbereichen der Kreisverwaltung das Team von Gesundheitsamtsleiter Dr. Ulrich Klinge (hi. re.). Foto: Philipp Klitsch | Schwalm-Eder-Kreis

Schwalm-Eder. Während der Corona-Krise nehmen die Gesundheit-sämter eine zentrale Rolle ein. Sie müssen politische Vorgaben koordinieren und umgesetzten. Dafür stockt der Landkreis nun das Personal auf.

mehr »


DAK stundet Beiträge für März bis Mai

[ANZEIGE]

Schwalm-Eder. Die Auswirk-ungen der Corona-Krise setzen auch Unter-nehmen und Selbstständige im Landkreis unter Druck. Die DAK-Gesundheit verlängert ihre Unterstützung der Betroffenen.

mehr »


Zusammen fahren, getrennt unterwegs

Schutz vor Ansteckung bietet eine Plexiglasscheibe zwischen der vorderen und der hinteren Sitzreihe im Fahrzeug. Foto: nh

Treysa. Die örtliche Altenhilfe trägt dem erhöh-ten Ansteckungs-risiko für Senior*innen Rechnung und hat ihre Fahrzeuge mit Trennscheiben ausgerüstet.

mehr »


Mehr Geld im System kann Leben retten

Die Zahl der Corona-Toten steht nach Angaben der FREIE WÄHLER Hessen in einem Zusammenhang mit der finanziellen Ausstattung der Gesundheitssysteme der jeweiligen Länder. Fotomontage: gsk

Straßburg. Die COVID 19-Pandemie überschattet die Welt. Aber die Todes-raten im Vergleich zu den Ansteckungen unterscheiden sich erheblich innerhalb der einzelnen Länder. Darauf weist der EU-Abgeordnete Engin Eroglu hin.

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB