Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

CDU Oberaula lud zum Bürgergespräch ein

Olberode. Organspende – ja oder nein! Mit dieser Frage beschäftigten sich unter anderem die Teilnehmer des Bürgergespräches der Oberaulaer Christdemokraten am vergangenen Montag, das im Dorfgemeinschaftshaus in Olberode stattfand. Die bekannt gewordenen Ungereimtheiten bei der Vergabe dringend benötigter Organe schrecke Bürger ab, sich als Spender zur Verfügung zu stellen. Gerade deshalb rief CDU-Vorsitzender Dieter Groß, der selbst einen Spenderausweis besitzt, dazu auf, sich zur Organspende zu bekennen um nach ihrem Tod anderen Menschen zu helfen. Bundesweit warten mehr als 12.500 Patientinnen und Patienten auf ein Organ. Einen Organspenderausweis erhalten Interessierten bei ihrer Krankenkasse oder der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO). Der Ausweis im Scheckkartenformat passt in jedes Portmonee, sagte Groß, der beim Ausfüllen beziehungsweise Beschaffen des „Kärtchens“ gern behilflich ist.

Ferner wurde über die am 6. Oktober stattfindende Fahrt in das Auto- und Technikmuseum nach Sinsheim informiert und auch Anmeldungen entgegen genommen. Groß berichtete außerdem über eine für 2013 geplante Fahrt nach Berlin mit Besuch der hessischen Landesvertretung.

Wie geht es weiter mit Straßenschäden? Groß versprach, sich um die Beseitigung der anscheinend durch Baufahrzeuge verursachten Schäden in verschiedenen Straßen im Ortsteil der Knüllgemeinde zu kümmern und die Details der gemeindlichen Bauverwaltung vorzutragen. Generell zufrieden sind die Einwohner von Olberode mit der Internet-Geschwindigkeit, der sogenannten Breitbandversorgung. Es könnte natürlich mehr sein, urteilte ein Teilnehmer, dem die Nutzung von 2.000 MB zu gering ist. Der Stand der Technik lasse aktuell jedoch nicht mehr zu. Um so erfreuter zeigten sich die Teilnehmer über das Angebot eines Mobilfunkbetreibers, der ein deutlich schnelleres Internet zur Verfügung stellen wolle.

Ortsvorsteherin Marnie Wagner berichtete über die vorgesehene Beschilderung auf Sehenswürdigkeiten und Infrastruktureinrichtungen im „Dorf am Heidelberg“, das 2014 sein 650jähriges Bestehen feiern wird und sprach für kommenden Sonntag eine Einladung zum Hüttenfest am Heidelberg aus. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen