Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schwarzes Wochenende für Darwin Daume

Nur Platz 15 beim Rennen in Wittgenborn

darwin-daume130522Wittgenborn/Löhlbach/Borken. Nach seinen beiden dritten Plätzen beim ADAC-Dunlop-Kart-Youngster-Cup in Schaafheim war der junge Kart-Pilot Darwin Daume aus Löhlbach (RAC Borken e.V. / Alljo-Hima-Kart-Team)  optimistisch in das Pfingst-Rennwochenende des Westdeutschen ADAC Kart-Cup nach Wittgenborn angereist. Trotzt schlechter Wetterprogrnosen sollte dieses Mal der komplette Rennverlauf, vom freien Training am Freitag, über das Qualifying und den beiden Sprint-Rennen unter trockenen Bedingungen stattfinden. Darwin Daume konnte zunächst in den freien Trainings seine Zeiten kontinuierlich steigern und fühlte sich auf der Strecke auch wohl. Im Qualifying erreichte er dann aber mit Platz zwölf nur die siebte Startreihe. Auf die Top-Ten fehlte aber nur rund eine Zehntel Sekunde.

Im Rennen als Kämpfer bekannt rechnete er sich damit trotzdem wieder Punkte aus. Übermotiviert angreifend auf die Vorderleute kam es dann, wie schon auf dem Motodrom in Hagen, zu einer Kollision der Vorderleute während eines Überholvorganges, die ihn dann in einen Dreher zwangen, um selbst nicht in einen Unfall verwickelt zu werden. Damit keine Chance mehr auf vordere Pläzte, den die Spitze war enteilt und am Ende nur Platz 15 für Darwin Daume. Eine gänzlich schlechte Ausgangsposition für Rennen zwei. Für diesen Sprint pokerte sein Mechaniker und veränderte noch einmal das Setup seines Fahrzeuges, was aber keine westenlich bessere Platzierung mehr zuließ als Platz 14. In der Gesamtwertung befindet er sich damit derzeit auf Platz zehn der eingeschriebenen zwanzig Fahrer des WAKC.

Der nächste Lauf ist am 2. Juni auf dem Saarlandring bei Trier, einer bei den Fahrern umstrittenen Rennstrecke, da durch die wenigen Auslaufzonen gefährliche Situationen meist direkt in den Leitplanken enden. Das hat in der Vergangenheit den Teams schon viel Geld für beschädigtes Material gekostet. Auch die Verletzungsgefahr der Kart-Piloten in ihren 30-PS Boliden ist hier hoch.

Weitere Infos jederzeit im Internet unter www.DarwinDaume.de und www.WAKC.de. (DU)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen