Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dorf-Flohmarkt soll Tradition werden

Walther und Annemie Günther aus Lauterbach  machen Musik zu Gunsten des Kinderhospiz Bärenherz. Foto: Reinhold HockeMosheim. Der zweite Mosheimer Dorf-Flohmarkt war auch in diesem Jahr  ein voller Erfolg. Viele Besucher, die auch von weit her den Weg nach Mosheim gefunden hatten, waren vollauf begeistert. Am vergangenen Sonntag boten mehr als 50 Familien und Anbieter ihren Nachbarn, Gästen und Kunden so manches „Schätzchen“ zum Kauf an, das jahrelang ungenutzt und unbeachtet sein Dasein auf in Kleiderschränken, Dachböden, Abstellkammern, Kellerräumen oder Schmuckschatullen sein Dasein fristete.

In Garagen und unter freiem Himmel wechselten altes Spielzeug, Bücher, Bekleidungsstücke, aus der Mode gekommener Schmuck, Nippes und Haushaltsgeräte den Besitzer. Rund um den Dorfbrunnen genossen die Besucher die Idylle des Hochlanddorfes bei Kaffee und Kuchen. Im Dorfgemeinschaftshaus sorgte der Heimatverein mit kühlen Getränke und Bratwurst für das leibliche Wohl. Gegen 15 Uhr waren Kuchen und  Bratwürfe ausverkauft. Der um diese Zeit einsetzende kräftige Platzregens sorgte dann allerdings für ein abruptes Ende des Einkaufsvergnügens im Homberger Hochland.

Artikelauswahlzusammengestellt für den Mosheimer Dorf Flohmarkt 2015. Foto: Reinhold HockeFür musikalische Unterhaltung sorgten Annemie und Walther Günther aus Lauterbach in Hessen mit ihrer Drehorgel. Beide zogen mit ihrem gummibereiften Instrument für einen wohltätigen Zweck  durch die Straßen von Mosheim. Am Ende des Tages freuten sich die beiden Günthers über 322,84 Euro in ihrer Spendendose. Mit diesem Geld werden sie ein weiteres Mal das Wiesbadener Kinderhospiz Bärenherz unterstützen.

Das von Susanne Apel initiierte und mit Hilfe ihrer Familie wiederum erfolgreich organisiert Marktereignis soll im kommenden Jahr seine Fortsetzung finden. Apel ist sich mit der großen Mehrzahl der Beteiligten einig, dass am 8. September 2015 der Dritte Mosheimer Dorfflohmarkt steigen soll. Mit einem Dank an alle Mitwirkenden und Teilnehmer, „ den fleißigen Kuchenbäckerinnen und dem Heimatverein Mosheim für die tatkräftige Unterstützung“  wirbt Moderatorin  Apel nach dem Erfolg des Dorf Flohmarktes 2014 um Einbringen weiterer guter Ideen, die den nächsten Flohmarkt noch  attraktiver und erfolgreicher werden lassen. (rho)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com