Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Nordhessen bekommt den Radweg Deutsche Einheit

Nordhessen. Die Bundestagsabgeordneten Nicole Maisch (Die Grünen) und Thomas Viesehon (CDU) zeigten sich erfreut über die Vorstellung des neuen Radwegs Deutsche Einheit, den Verkehrsminister Alexander Dobrindt am Mittwoch in Berlin der Öffentlichkeit präsentierte. „Unser gemeinsames Engagement hat sich ausgezahlt“, freuen sich die beiden nordhessischen Bundestagsabgeordneten. „Der Radweg ist ein tolles Symbol für die Wiedervereinigung. Wir sind stolz darauf, dass die Strecke nun durch Nordhessen führt.“ Den beiden Bundestagsabgeordneten war dies ein Herzensanliegen, für das sie sich seit über einem Jahr stark gemacht haben.

Maisch und Viesehon rechnen damit, dass der Radweg auch mehr Touristen in ihre nordhessische Heimat bringen wird. „Neben der Hauptroute werden auch die daran angeschlossenen regionalen Radwege profitieren“, sind sich Maisch und Viesehon sicher Als Beispiel nennen sie den in Bad Karlshafen endenden Diemelradweg.

Der Streckenverlauf war zunächst umstritten, weil alternativ eine Route über das Rheinland durch das Ruhrgebiet zur Debatte stand. Umso mehr zeigen sich die Abgeordneten mit dem jetzigen Ergebnis zufrieden und freuen sich über ihre gute Zusammenarbeit mit den Verkehrsministern Alexander Dobrindt (Bund) und Tarek Al-Wazir (Hessen). (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com