Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gegen Geistal-Trasse mobil gemacht

Foto: nhNeuenstein. Am 3. Juni fand auf dem Freigelände an der Mehrzweckhalle in Neuenstein-Obergeis eine gemeinsame Großveranstaltung der Gemeinde Neuenstein und der Bürgerinitiative Lebensqualität Neuenstein e.V. zum Thema „Geistal-Trasse in Flammen“ gegen das im Bundesverkehrswegeplan 2030 ausgewiesene ICE-Neubaustreckenprojekt durch das Geistal statt. Trotz des regnerischen Wetters mit Unwetterwarnungen nahmen viele Neuensteiner sowie Bürger aus den Nachbarkommunen und mehrere Bürgerinitiativen an dem Event teil.

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse an den Vortagen mit Starkregen musste der geplante Rundkurs zu den markanten Punkten der geplanten Streckenführung leider entfallen. Die Veranstalter entschlossen sich deswegen witterungsgeschuldet und kurzfristig zu zwei geführten Wanderungen zu den verschiedenen relevanten Punkten im Trassenverlauf. Als Höhepunkt des Abends wurde auf der  gegenüberliegenden Seite der Gemarkung bergeis ein symbolisches Tunnelportal in Originalgröße aus vielen einzelnen Lichtern entzündet. Die Umrisse waren für eine knappe Stunde im mittleren Geistal weithin gut sichtbar.

Bürgermeister Walter Glänzer und Lars Niebel von der BI Neuenstein als Veranstalter waren sich im Nachgang sicher, dass man trotz der Wetterkapriolen viele Menschen mobilisieren konnte. Bei besserem Wetter wäre die Teilnehmerzahl sicherlich wie bei den vorherigen Veranstaltungen durch die Decke gegangen, waren sich beiden einig. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com