Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Oglialoro und Hauschke in Wuppertal stark

Radsport: Khatib holt weitere Punkte für den Aufstieg

Axel Hauschke, Hans Hutschenreuter, Aadyl Khatib und Enrico Oglialoro (v.l.). Foto: nhWuppertal/Melsungen. Am vergangenen Sonntag konnten die Radsportler des Regio Teams der MT Melsungen beim Rundstreckenrennen „Rund in Wuppertal“ wieder Top-Platzierungen einfahren. Im Elite AB-Rennen über 75 Kilometer war Enrico Oglialoro diesmal als Sechster am stärksten, vor Routinier Axel Hauschke, der direkt nach ihm den Zielstrich passierte. Im Rennen der C-Klasse bestätigte Aadyl Khatib seine gute Form aus den Vorwochen: Mit Rang sechs gelang es ihm weitere Punkte für den Aufstieg in die B-Klasse einzufahren.

Im gut besetzten Starterfeld der AB.-Klasse waren neben Oglialoro und Hauschke noch Hans Hutschenreuter und Leonard Mayrhofer vertreten. Die zu fahrende Ein-Kilometer-Runde mit einem kurzen Anstieg von knapp 100 Metern gilt als anspruchsvoll. Zudem machten Temperaturen um die 34 Grad und Wind den Fahrern zu schaffen.

Vom Startschuss an wurde ein hohes Tempo vorgelegt, welches in Runde 18 zu einer Teilung des Feldes führte. Die erste Gruppe bestand aus  22 Fahrern unter denen sich alle vier Melsunger befanden. Bereits zehn Runden später wurde der Rest des Feldes überrundet. Es folgten einige Attacken, bei denen Hauschke der wachsamste Fahrer des Teams war. Da sich im weiteren Verlauf des Rennens niemand entscheidend absetzen konnte, kam es zum Zielsprint der besten 22 Fahrer.

„Obwohl wir keinen unserer Sprinter am Start hatten, waren wir gut dabei und am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, so Oglialoro. Neben Platz sieben und acht durch ihn und Hauschke konnte Hutschenreuter noch 11. werden. Mayrhofer kam in der Zielanfahrt zu Fall und überquerte als 21. enttäuscht die Ziellinie.

Beim Rennen der C-Klasse waren mit Dennis Zülch, Aadyl Khatib und Robert Poczobko drei weitere MT-Radsportler in Wuppertal am Start, bei den Senioren noch Mirco Holzhauer und Claus Siemon. Das C-Klasse-Rennen war durch Attacken von Beginn an gekennzeichnet, bei denen sich die Melsunger, allen voran der U-23-Fahrer Zülch, immer wieder vorn zeigten. Kurz vor dem Ende kam es auf der Zielgeraden noch zu einem heftigen Sturz, in den aber glücklicherweise kein Melsunger verwickelt war. Im Sprint zeigte sich Khatib wieder sehr stark als Sechster und damit seiner vierten Top-Ten-Platzierung.

Pech hatte Holzhauer bei den Senioren, der gleich zu Beginn ein technisches Problem hatte und ins Hintertreffen geriet. Trotzdem fuhr er ein beherztes Rennen und konnte mit Rang 15 am Ende immerhin noch Ranglistenpunkte ergattern. (Dr. Dieter Vaupel)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com