Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Remsfelder Schüler knapp vor den Melsungern

Im 800m-Lauf der U16 spielten die Melsunger ihre Stärken aus und überzeugten mit einem Doppelsieg durch Yannick Schleider (an 2. Stelle) und Stojan Nikolic. Foto: nh

Im 800m-Lauf der U16 spielten die Melsunger ihre Stärken aus und überzeugten mit einem Doppelsieg durch Yannick Schleider (an 2. Stelle) und Stojan Nikolic. Foto: nh

Melsungen. Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen um 30 Grad ermittelten 8 Schülermannschaften beim 29. Kreissparkassen-Cup der Leichtathleten das beste Nachwuchsteam im Schwalm-Eder-Kreis. Das Leistungsbild der vielseitigen Athleten wurde durch die Schüler des TSV Remsfeld und der MT Melsungen bestimmt, erhielt aber durch den Ballwurfsieger Janik Meyfarth einen schönen Farbtupfer. Viele der Nachwuchsathleten bewiesen, dass man gute Leistungen auch am Ende einer langen Saison erzielen kann. Ob sie in den nächsten Jahren in der Jugendklasse ihr Gesellenstück machen werden, bleibt abzuwarten.

Die MT Melsungen konnte mit zwei gleich starken Teams bis zum Schluss mit dem TSV Remsfeld, der mit jeweils zwei Einzelsiegen durch Anton Umbach und Fabian Feldmann und in der abschließenden Staffel triumphierten, mithalten und gefielen mit einer geschlossenen Teamleistungen auf hohem Niveau.

Ein Streifzug von Wettbewerb zu Wettbewerb

100 Meter
Mit der überzeugenden Leistung von 11,97 Sekunden war Anton Umbach eine Klasse für sich. Weil Siege des 15-Jährigen nach seinen 11,87 Sekunden von Bad Homburg keine Überraschung mehr sind, holte er für den TSV Remsfeld die eingeplanten acht Punkte. Als Zweiter stellte Lucas Natusch (Wabern) seinen Hausrekord von 12,59 Sekunden ein. Simon Happel (Neukirchen) verbesserte sich auf 12,91 Sekunden und verdrängte Alexander Fredrich (MT I) bei seinem ersten Wettkampf mit 12,93 Sekunden auf Rang vier.

Stand nach dem ersten Wettbewerb
TSV Remsfeld: 8 Punkte
TSV Wabern: 7 Punkte
LTV Neukirchen: 6 Punkte
MT Melsungen I: 5 Punkte
MT Melsungen II: 4 Punkte
Tuspo Borken: 3 Punkte
TSV Geismar: 2 Punkte
Jahn Gensungen: 1 Punkt

2. Wettbewerb: Hochsprung
Dieser Wettbewerb hatte es in sich, denn es gab viele neue persönlichen Bestleistungen. Lars Werner (MT II) übersprang 1,42 und belegte damit den vierten Platz. Als die Latte auf 1,50 Meter gelegt wurde, waren nur noch Sebastian Schnell (Neukirchen), Yannick Schleider (MT I) und Anton Umbach (Remsfeld) im Rennen. Während der Schüler aus Neukirchen dreimal an dieser Höhe scheiterte, hatte Yannick Schleider keine Probleme und steigerte damit seinen Hausrekord um sieben Zentimeter. Dann musste der vielseitige Melsunger kurz unterbrechen, denn die 800m-Läufer warteten bereits auf den Startschuss. Als Schleider zurückkam, lag die Latte schon bei 1,58 Meter. Diese Höhe war nach seinem glanzvollen Lauf verständlicher Weise nicht mehr möglich. Anton Umbach, der vorher bereits über 100 Meter imponiert hatte, glänzte auch im Hochsprung und holte somit noch einmal die optimale Punktzahl für den TSV Remsfeld. Der Mehrkämpfer hatte erst eine Woche vorher in Felsberg seine Bestleistung auf 1,64 Meter gesteigert. Unter dem Beifall der Zuschauer übersprang er 1,66 Meter und gehört damit auch im Hochsprung zu den TOP-TEN in Hessen.

Stand nach zwei Wettbewerben
TSV Remsfeld: 16 Punkte
LTV Neukirchen: 12 Punkte
MT Melsungen I: 12 Punkte
MT Melsungen II: 9 Punkte
TSV Wabern: 8 Punkte
Tuspo Borken: 6 Punkte
Jahn Gensungen: 5 Punkte
TSV Geismar: 4 Punkte

3. Wettbewerb – 800 m
Die Konkurrenz wartete schon auf den Startschuss, als Yannick Schleider von der Hochsprunganlage zum Lauf für die zwei Runden eilte. Die Zuschauer erlebten ein spannendes Rennen, denn die beiden Melsunger Stojan Nikolic und Yannick Schleider hatten sich bereits auf der Gegengeraden von der Konkurrenz gelöst. Während die beiden einen sicheren Doppelsieg entgegenliefen, zog sich das Feld weit auseinander. Die erste Runde legten die beiden Mehrkämpfer knapp unter 80 Sekunden zurück und machten auch noch auf der letzten Runde eine gute Figur. Stojan Nikolic zog noch einmal das Tempo an, aber Yannick Schleider blieb an ihm dran. Auf den letzten einhundert Metern spurteten die beiden Melsunger dem Ziel entgegen. Der beeindruckende Zweikampf endete mit einem hauchdünnen Sieg von Yannick Schleider, der nach 2:28,40 Minuten knapp vor Stojan Nikolich (2:28,50) über die Ziellinie lief. Den dritten Platz belegte der zwei Jahre jüngere Matthis Heinz aus Borken mit 2:43,65 Minuten. Einen besonderen Applaus erhielt Leonie Harle für ihren vierten Platz mit 2:50,39 Minuten. Die Zehnjährige lief gegen die Jungen und holte ganz wichtige Punkte für den TSV Remsfeld.

Stand nach drei Wettbewerben
TSV Remsfeld: 21 Punkte
MT Melsungen I: 20 Punkte
MT Melsungen II: 16 Punkte
LTV Neukirchen: 13 Punkte
Tuspo Borken: 12 Punkte
TSV Wabern: 11 Punkte
TSV Geismar: 8 Punkte
Jahn Gensungen: 7 Punkte

4. Wettbewerb – 200g-Ballwurf
Der Mehrkämpfer Janik Meyfarth hob sich mit seinen Würfen von der Konkurrenz ab und lag am Ende mit 50,00 m weit vor den anderen. Keanu Kramer (Geismar) belegte mit 43,00 m weitengleich mit Navtej Dhaliwal (MT I) den zweiten Platz, weil sein zweitbester Wurf etwas weiter war. Das Melsunger Handballtalent fand nie richtig in den Wettkampf und musste sogar aufpassen, dass er nicht von Jan Gille (MT II, 42,50 m) übertroffen wurde. Da der Ballwerfer aus Remsfeld nicht über Platz sieben hinauskam, übernahmen die Melsunger Schüler zum ersten Mal die Führung.

Stand nach vier Wettbewerben
MT Melsungen I: 26 Punkte
TSV Remsfeld: 23 Punkte
MT Melsungen II: 21 Punkte
TSV Wabern: 19 Punkte
LTV Neukirchen: 16 Punkte
Tuspo Borken: 16 Punkte
TSV Geismar: 15 Punkte
Jahn Gensungen: 8 Punkte

5. Wettbewerb – Weitsprung
Beifall brandete auf, als Fabian Feldmann (Remsfeld) bei seinen Sprüngen in der Grube landete. Er machte kurzen Prozess und landete bei seinem weitesten Sprung bei 5,42 Meter. Damit verbesserte er seinen Hausrekord, der seit den nordhessischen Meisterschaften bei 5,35 Meter stand. Alle übrigen Springer „verhungerten“ an den stabilen und überzeugenden Weiten dieses Mehrkampftalentes. Aber die Zuschauer hatten ihre helle Freude an diesem spannenden Wettkampf um die Plätze zwei bis fünf. Es war ein richtiger Weitsprung-Krimi, denn Simon Happel aus Neukirchen belegte mit 4,80 m den fünften Platz. Er hatte nur fünf Zentimeter Rückstand auf Alexander Fredrich (MT I), der weitengleich Janik Meyfarth auf Rang drei verdrängte. Damit hatte der 14-Jährige einen wesentlichen Anteil, dass die erste Melsunger Mannschaft weiter an der Spitze blieb. Stojan Nikolic sicherte mit seinen 4,81 Meter fünf Punkte für das zweite Team der Melsunger TG, das damit seinen dritten Platz in der Mannschaftswertung festigte.

Stand nach fünf Wettbewerben
MT Melsungen I: 33 Punkte
TSV Remsfeld: 31 Punkte
MT Melsungen II: 26 Punkte
TSV Wabern: 25 Punkte
LTV Neukirchen: 20 Punkte
Tuspo Borken: 19 Punkte
TSV Geismar: 16 Punkte
Jahn Gensungen: 10 Punkte

Technisch noch verbesserungsfähig, aber schon eine gute Leistung. Der elfjährige Luis Andre kam mit der 4kg-Kugel als Vierter auf 7,96 Meter. Foto: nh

Technisch noch verbesserungsfähig, aber schon eine gute Leistung. Der elfjährige Luis Andre kam mit der 4kg-Kugel als Vierter auf 7,96 Meter. Foto: nh

6. Wettbewerb – Kugelstoßen
Unmittelbar nach dem Weitsprung holte sich Fabian Feldmann auch die acht Punkte im Kugelstoßen ab. Mit 11,48 Meter lag er fast zwei Meter vor Lucas Natusch aus Wabern, der auf 9,55 Meter kam. Auf Platz drei und vier überraschten die beiden Melsunger Kugelstoßhoffnungen Jan Gille und Andre Luis vom Jahrgang 2003 bzw. 2005. Jan Gille, der in diesem Jahr die 3kg-Kugel in Spangenberg auf 10,68 stieß und damit Platz fünf in Hessen belegt, kam mit der 4kg-Kugel auf seiner Trainingsanlage auf gute 9,16 Meter. Sein Trainingspartner Luis Andre, der im Frühjahr Hessenmeister in den blockspezifischen Mehrkämpfen in den Wurfübungen in der M12 ´wurde, überzeugte mit 7,96 m ebenfalls und belegte den vierten Platz, was der ersten Mannschaft der Melsunger TG fünf Punkte einbrachte.

Stand nach sechs Wettbewerben
TSV Remsfeld: 39 Punkte
MT Melsungen I: 38 Punkte
MT Melsungen II: 32 Punkte
TSV Wabern: 32 Punkte
LTV Neukirchen: 23 Punkte
Tuspo Borken: 23 Punkte
TSV Geismar: 18 Punkte
Jahn Gensungen: 10 Punkte

7. Wettbewerb – 4×100 m
Anton Umbach, der in der abschließenden 4x100m-Staffel als Schlussmann des TSV Remsfeld den Stab entgegennahm, hatte kein Problem, das Staffelholz als Sieger in 52,11 Sekunden über die Ziellinie zu bringen. Als Startläufer hinterließ Stojan Nikolic (MT II) einen starken Eindruck und reichte als Erster den Stab an Jermaine Kothe (2004) weiter. Auf Rang zwei wechselte Alexander Ludwig auf Navtej Dhaliwal (beide Jahrgang 2003) von Melsungen eins. Bis dahin hatte das Quartett des TSV Remsfeld, für das David Kildau (2005) anlief, einen Rückstand von mehr als zehn Metern. Doch dann räumte Fabian Feldmann auf der Gegengeraden das Feld von hinten auf und holte mit wuchtig langen Schritten die beiden Teams aus Melsungen ein. Anschließend zeigte der 10-jährige Marcel Al-Batet sein Lauftalent. Er verlor nur wenige Meter an Yannick Schleider, der in der zweiten Kurve lief. Als Anton Umbach den Stab in den Händen hatte, war der 29. Kreissparkassen-Cup der Schüler entschieden. Der Melsunger Schlussläufer Alexander Fredrich sicherte Melsungen I den zweiten Platz (54,07 Sek.). Lars Werner lief nach 55,78 Sekunden für MT II als Dritter vor dem Tuspo Borken (56,49) und dem LTV Neukirchen (59,33) über die Ziellinie.

Endstand
TSV Remsfeld: 47 Punkte
MT Melsungen I: 45 Punkte
MT Melsungen II: 38 Punkte
TSV Wabern: 35 Punkte
Tuspo Borken: 28 Punkte
LTV Neukirchen: 27 Punkte
TSV Geismar: 20 Punkte
Jahn Gensungen: 10 Punkte

„Ich glaube, es gibt keinen, dem dieser Sparkassen-Cup keinen Spaß gemacht hat“, zog Yannick Schleider nicht nur für die Melsunger Schüler ein positives Fazit. (ajw)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen