Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ermittlungserfolg: Polizei klärt Einbruchserie in Scheunen

Schwalm-Eder-Kreis/ Waldeck-Frankenberg. Im vergangenen Oktober kam es im Schwalm-Eder-Kreis und Kreis Waldeck-Frankenberg zu vermehrten Einbrüchen in Scheunen. Die Täter entwendeten dabei Arbeitsmaschinen, Werkzeuge und Kraftstoff im Gesamtwert von über 14.000 Euro. Wie die Polizei nun mitteilt, konnten bereits Ende Oktober zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren aus dem Schwalm-Eder-Kreis.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand brachen die Tatverdächtigen in mindestens 21 Scheunen, Gartenhütten oder Firmengebäude ein und entwendeten dort Kraftstoff, Werkzeuge und elektrische oder kraftstoffbetriebene Arbeitsmaschinen. Ihre Beute lagerten die Tatverdächtigen in einer Hütte in der Feldgemarkung der Großgemeinde Jesberg. Die „Beutestücke“ konnten dort von der Polizei sichergestellt und zum großen Teil an die Eigentümer ausgehändigt werden.

Die Polizei sucht noch die Eigentümer von einer schwarzen „Top-Craft“-Schlagbohrmaschine, einer blau/ silbernen „SDS“-Schlagbohrmaschine im Koffer und einem grünen „John-Deere“-Zugmaul. Dieses Zugmaul wollen die Tatverdächtigen irgendwo im Bereich Baunatal, Edermünde, Niedenstein, Bad-Emstal oder Wolfhagen gestohlen haben.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Homberg, unter Telefon (05681)  774-0. (ots)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com