Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Regionale Unternehmen knüpfen neue Kontakte

Markus Oeste (Stellvertretende Leitung Mobilität Regionalmanagement Nordhessen GmbH), Holger Schach (Geschäftsführer Regionalmanagement Nordhessen GmbH), Jens Deutschendorf (Erster Kreisbeigeordneter Landkreis Waldeck-Frankenberg), Anna Trutter (Geschäftsführerin Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement Waldeck-Frankenberg GmbH), Volker Zimmer (Bürgermeister Stadt Bad Wildungen) und Dr. Astrid Szogs, Leitung Mobilität Regionalmanagement Nordhessen GmbH (v.l.). Foto: Regionalmanagement

Markus Oeste (Stellvertretende Leitung Mobilität Regionalmanagement Nordhessen GmbH), Holger Schach (Geschäftsführer Regionalmanagement Nordhessen GmbH), Jens Deutschendorf (Erster Kreisbeigeordneter Landkreis Waldeck-Frankenberg), Anna Trutter (Geschäftsführerin Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement Waldeck-Frankenberg GmbH), Volker Zimmer (Bürgermeister Stadt Bad Wildungen) und Dr. Astrid Szogs, Leitung Mobilität Regionalmanagement Nordhessen GmbH (v.l.). Foto: Regionalmanagement

Bad Wildungen. Gute Geschäftskontakte und zuverlässige Kooperationen sind Grundlage für den Erfolg von Unternehmen. Hier setzt das 1. Regionale Kooperationsforum an, das gemeinsam vom Regionalmanagement Nordhessen und der Wirtschaftsförderung Waldeck Frankenberg am 23. November 2016 in Bad Wildungen ausgerichtet wurde. Das Prinzip der Veranstaltung folgt der Idee des Speed-Datings, ohne dass es hier um klassische Partnersuche geht: Firmenvertreter lernen sich in kurzen Gesprächen kennen, tauschen sich aus und verabreden im Idealfall Kooperationen.

30 Unternehmen nahmen an der Veranstaltung teil. Insgesamt wurden 180 angemeldete Gespräche geführt. Die Paarungen waren für die Teilnehmer mitunter überraschend, denn die Gesprächszusammensetzung erfolgt aufgrund von Wünschen, die die Organisatoren im Vorfeld zusammenführen. Genau darin liegt für Anna Trutter, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement Waldeck-Frankenberg GmbH, der Reiz der Veranstaltung: „Ziel ist, dass Unternehmen durch den Austausch neue Ideen und Impulse erhalten. Zugleich ist dies eine wunderbare Plattform, um die Basis für neue Kooperationen zu legen und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Das Forum, so Regionalmanager Holger Schach, sei „die erste wirklich zeit- und kosteneffiziente Methode, um direkte neue Kontakte zu potentiellen Auftraggebern zu knüpfen und neue Geschäftsfelder zu erschließen“.

Trutter hat im Februar am Nordhessischen Kooperationsforum in Kassel teilgenommen und war danach vom Konzept überzeugt. Gemeinsam mit dem Regionalmanagement und weiteren Wirtschaftsförderungen aus Nordhessen entstand dann die Idee, Regionale Kooperationsforen zu veranstalten, um die Vernetzungen von Unternehmen vor Ort zu unterstützen und den Austausch mit Firmen aus anderen Landkreisen und der Stadt Kassel voranzutreiben.

Zum Abschluss der Veranstaltung erörterte Prof. Dr. Gerrit Sames von der Technischen Hochschule Mittelhessen in einem informativen Vortrag die Frage, was sich durch Digitalisierung und Industrie 4.0 für den Mittelstand ändert. Er zeigt auf, welche enormen Chancen die digitale Entwicklung für nordhessische Mittelständler bietet und in welchen Bereichen Nachholbedarf besteht. Sames gilt als ausgewiesener Experte für das Thema Industrie 4.0/ Digitalisierung und kann auf reichlich Praxiserfahrungen aus seinen Tätigkeiten bei verschiedenen namhaften Unternehmen wie etwa Buderus, Schott und Monier zurückgreifen. (red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen