Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Geldspende nach tragischem Verkehrsunfall

Asklepios-Mitarbeiter unterstützen acht Waisen in Bad Arolsen

Spendenaktion zugunsten der Waisen von Bad Arolsen: Der Examenskurs 14/17 A am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe, organisierte einen Kuchenbasar. Am Ende kamen in den drei nordhessischen Asklepios-Klinikstandorten mehr als 1600 Euro zusammen. Foto: Klein

Spendenaktion zugunsten der Waisen von Bad Arolsen: Der Examenskurs 14/17 A am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe, organisierte einen Kuchenbasar. Am Ende kamen in den drei nordhessischen Asklepios-Klinikstandorten mehr als 1600 Euro zusammen. Foto: Klein

Bad Wildungen/ Melsungen/ Schwalmstadt/ Bad Arolsen. Infolge eines tragischen Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 252 zwischen den Abfahrten Mengeringhausen und Elleringhausen, haben acht Kinder aus einem Stadtteil von Bad Arolsen ihre Eltern verloren. Landesweit sorgten diese traurige Nachricht vom 17. Januar und das Schicksal der Waisen für Aufsehen. Die Stadtverwaltung richtete ein Spendenkonto zur Unterstützung der Familie ein, auf das die Schülerinnen und Schüler des Examenskurses 14/17 A am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe in Bad Wildungen, 1628,27 Euro überwiesen haben.

Angesichts dieses Schicksalsschlages seien sie tief erschüttert gewesen, blickt Klassensprecher Benjamin Frey zurück. „Wir mussten was tun. Das war uns allen klar.“ Dieser Beschluss bedeutete die Geburtsstunde der Benefizaktion: „Kuchen gegen Spende“, die bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der nordhessischen Asklepios Kliniken in Bad Wildungen, Melsungen und Schwalmstadt auf positives Echo stieß. „Wir organisierten einen Kuchenbasar mit Kaffee, selbstgebackenen Kuchen, Crêpes, Waffeln und belegten Brötchen in Räumen des Bildungszentrums, und wir besuchten die arbeitenden Kollegen in der Bad Wildunger Stadtklinik, der Helenenklinik, und dem Fürstenhof mit Kuchenplatten. Das gleiche taten wir mit Hinweis auf die Spendenaktion auch in Melsungen und Schwalmstadt“, erzählt Benjamin Frey.

Rund 40 selbstgebackene Kuchen seien für den guten Zweck zur Verfügung gestellt worden, ergänzt Aileen Wiegand, die stellvertretende Klassensprecherin. Sie freut sich mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern über das Sammelergebnis und die positiven Reaktionen aus den Reihen der Belegschaft. „Jeder konnte so viel Geld spenden, wie er wollte. Es hat bei aller Betroffenheit Spaß gemacht zu helfen.“ Tatkräftig unterstützt wurden die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger von den Dozentinnen Erika Kraft, Franziska Wilhelm, Sabine Hartrampf-Hermes und Andrea Großmann sowie von Schulleiter Mizrab Akgöz, seiner Stellvertreterin Michaela Grebe und von Sekretärin Monika Lisboa. (red)



Tags: , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen