Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Einbrüche in Schulen und Beratungsstelle

Homberg. Am vergangenen Wochenende brachen unbekannte Täter in zwei Homberger Schulen und die Sucht- und Drogenberatungsstelle des Landkreises ein. Die Täter verursachen hierbei einen Sachschaden in Höhe von 10.500 Euro. In die Beratungsstelle im Schlesierweg drangen die Täter ein, indem sie die Haupteingangstür gewaltsam aufbrachen. Sie durchsuchten anschließend die gesamten Räumlichkeiten und entwendeten zwei Laptops und einen Beamer. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.000 Euro.

Bei der angrenzenden Erich-Kästner-Schule brachen die Täter eine Seiteneingangstür auf und gelangten hierdurch in das Schulgebäude. Im Gebäude brachen die Täter noch mehrere Türen zu Klassenzimmern auf und beschädigten diese dabei. Die Täter verließen die Schule ohne Beute. Der angerichtete Sachschaden beträgt hier 1.500 Euro.

Vermutlich die gleichen Täter brachen auch in die Grundschule in der Rudolf-Harbig-Straße ein. Hier brachen die Täter ein Fenster zum Keller auf und stiegen anschließend in das Hauptgebäude ein. Im Gebäudeinneren brachen sie mehrere verschlossene Zwischentüren im Kellergeschoss und zwei verschlossene Türen zu Klassenräumen im Erd- und im Kellergeschoss auf. Aus einem Klassenraum wurde der Inhalt einer Getränkekasse entwendet. Die Täter richteten hier einen Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro an. Wieviel Bargeld entwendet wurde, ist nicht genau bekannt.

Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Telefon (05681) 7740. (ots)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com