Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mitfahren zur Rallye-Weltmeisterschaft

Foto: nh

Foto: nh

Melsungen. Der ASC Melsungen bietet die Gelegenheit zur Mitfahrt zur Rallye-Weltmeisterschaft. Die hochwertigste und aufregendste Veranstaltung auf die die Sportwarte des ASC-Melsungen ein ganzes Jahr hinfiebern, ist die ADAC Rallye Deutschland. Seit neun Jahren organisiert der ASC bei diesem Rallye Weltmeisterschaftslauf eine Wertungsprüfung. Bis vorletztes Jahr war es die MOSELLAND und seit letztem Jahr ist es die GRAFSCHAFT in der Nähe von Trier, an der Mosel.

Die Planungen für die Rallye Deutschland 2018 und speziell für unsere Wertungsprüfung Grafschaft werden nun konkreter. Eine neue Herausforderung wartet auf den ASC Melsungen. Die WP wird am Sonntag, den 19. August 2018 gefahren. Bereits vor 8 Uhr werden die Motoren die Ruhe in den Weinbergen durchreißen.

Die Streckenlänge der GRAFSCHAFT wird 29,1 Kilometer betragen. Damit wird wieder die Schallmauer von 300 Sportwarten der Streckensicherung durchstoßen. Dazu kommen mehr als 40 Funkposten, drei Sanitätsstationen, drei mobile Arzttrupps und mehr als 100 Feuerwehrkräfte, die durch den ASC koordiniert werden, um der Rallye mit zum Erfolg zu verhelfen.

Foto: nh

Foto: nh

Dies fordert wieder einmal die Streckensicherungsgruppe des ASC heraus, denn damit stößt der Verein an die Grenzen seiner Personalkapazitäten. Deshalb bietet der ASC Melsungen allen interessierten Rallyefreunden und -freundinnen die mindestens 18 Jahre alt sind und aktiv an der Streckensicherung bei der Rallye Deutschland und vielleicht auch anderen Rallyeveranstaltung teilnehmen möchten, die Gelegenheit mit an die Mosel zu fahren und die Stars der Rallye-WM live zu erleben. Im Gegenzug erhält jeder mit seinem Marshall-Ausweis freien Eintritt zu allen anderen Wertungsprüfungen am Donnerstag, Freitag und Samstag und spart damit 80 €.

Geboten wird eine Ausbildung als Sportwart der Streckensicherung bein ASC Die Sportwarte werden in ein aktives Vereinsleben eingebunden. Der ASC regelt die Einsätze bei Veranstaltungen, organisiert Fahrgemeinschaften, lizensiert seine Sportwarte, bildet die Sportwarte weiter und bietet weitergehende Funktionen im Motorsport und speziell im Rallyesport an. Die Sportwarte fahren gemeinsam zu Motorsportevents zum Zuschauen und organisieren eigene „Spaß-events“ mit alten Autos.

Wer daran Interessiert ist und, dabei sein möchte, wenn die Weltelite auf „unserer WP“ startet, dem Motorsport richtig nah kommen möchte, kann sich unter der Adresse aufnachmelsungen@web.de anmelden. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com