Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rohloff-Cup 2018: Ein Fest für die Sieger

Vitus Obermann, Merle Obermann, Lena Bischoff-Stein, Mirco Holzhauer, Viktor Slavik, Roman Kuntschik, Sophie Schwiefert, Maurice Gautier, Lukas Kaiser, Bodo Peter, Laurens Höhle. Foto: nh

Vitus Obermann, Merle Obermann, Lena Bischoff-Stein, Mirco Holzhauer, Viktor Slavik, Roman Kuntschik, Sophie Schwiefert, Maurice Gautier, Lukas Kaiser, Bodo Peter, Laurens Höhle. Foto: nh

Melsungen / Kassel. Der Veranstalter rief, und alle kamen. Als sich am Freitag die Türen zur traditionellen Siegerehrung im Rohloff-Cup im Kasseler »Südhang« öffneten, zählte die Zweirad-Gemeinschaft so viele Gäste, wie noch nie. Die Sieger und Platzierten aller Altersklassen gaben sich die Klinke in die Hand. 

Regionaler Radsport starkt im Kommen

Von der Nachwuchsklasse U13 bis zu den Senioren der Masters 4 waren die Radsportlerinnen und Radsportler vertreten und wurden von Christodoulos Mellios in einem charmanten Ambiente verköstigt. Die Menge an Gästen sowie die Anzahl der Fahrer in der diesjährigen Serie zeigten eindeutig, dass der Radsport in der Region wieder stark im Kommen ist. Alleine 18 Fahrerinnen und Fahrer von der U13 bis zur U17 waren in diesem Jahr immer mittwochs auf dem Rund in Baunatal-Hertingshausen. Hinzu kamen 8 Starterinnen der Damen-Elite, 30 Fahrer in den Seniorenklassen, 7 Fahrer in der U19 sowie 62 Elite-Fahrer.

Wiedererstarkter Nachwuchs macht Freude

„Wir haben in diesem Jahr wikrlich sehr guten Rennsport gesehen von einer Menge an Aktiven, die fast schon Rekordniveau hatte“, so Bernd Hesse, 1. Vorsitzender der Zweirad-Gemeinschaft Kassel. „Neben dem hervorragenden Feld der Elite-Fahrer, war es vor allem der wiedererstarkte Nachwuchs, der Freude bereitete. Und – nicht zu vergessen – unsere stets motivierten Seniorenfahrer.“ Dass der Nachwuchsbereich immer stärker wird, zeigen die vielen jungen Aktiven der ZG Kassel sowie der MT Melsungen. Aber auch in den anderen Vereinen geht es aufwärts, das konnte an diesem Abend ein Vertreter der Radsportabteilung des KSV Baunatal vermelden. So wäre es keine Überraschung, wenn in 2019 noch mehr junge Wilde immer mittwochs im Rohloff-Cup starten würden.

Die Sieger

Elite
1. Roman Kuntschik, 2. Christian Herr, 3. Hans Hutschenreuter – alle MT Melsungen
Damen
1. Lena Bischoff-Stein; RV Germania Hamburg, 2. Petra Schildwächter; KSV Baunatal, 3. Jasmin Corso, Tuspo Weende
U19
1. Vitus Obermann; VC Darmstadt, 2. Jannis Tillack; ZG Kassel, 3. Leon Löber; MT Melsungen
Senioren 2
1. Mirco Holzhauer; MT Melsungen, 2. Ulli Welke; KSV Baunatal, 3. Adam Cebula; ZG Kassel
Senioren 3
1. Viktor Slavik; RV 1899 Kassel, 2. Rüdiger Conrad; Harburger RG, 3. Chris Frey ZG Kassel
Senioren 4
1. Bodo Peter; RSC Fuldabrück, 2. Jürgen Klingner; ZG Kassel, 3. Ulrich Drebing; RV1899 Kassel
U17 männlich
1. Laurens Höhle; ZG Kassel, 2. Till Steuber; MT Melsungen, 3. Oskar Scholle; ZG Kassel
U17 weiblich
1. Merle Obermann, 2. Marla Drewes – beide Tuspo Weende
U15
1. Maurice Gautier; ZG Kassel, 2. Julian Hippmann; MT Melsungen, 3. Sophie Schwiefert; ZG Kassel
U13
1. Lukas Kaiser, 2. Lukas Meuer, 3 Joshua Sandrock – alle MT Melsungen

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Rohloff-Cup 2018: Ein Fest für die Sieger”

  1. Tim Klein

    Solche Sportveranstaltungen machen immer Freude 🙂 Ich werde demnächst auch mal meinen bruder in hessen besuchen und dort am 5. Hessen-Cup teilnehmen.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com