Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

VdK: Erfolgreich mit der »Schöpfkelle«

Das Team der Borkener »Schöpfkelle« freut sich über jeden weiteren Helfer. Foto: VdK

Das Team der Borkener »Schöpfkelle« freut sich über jeden weiteren Helfer. Foto: VdK

Borken. Volles Haus! Annähernd 60 Personen waren trotz nasskaltem Wetter zur ersten VdK-»Schöpfkelle« im neuen Jahr 2019 erschienen. „Darunter einige neue Gesichter“, wie der OV-Vorsitzende Manfred Jesse erfreut feststellte. 

Soziale Anlaufstelle jeden 2. Mittwoch

In Trägerschaft mit der ortsansässigen AWO, der Ev. Kirchengemeinde und der Stadtverwaltung beteiligen sich die Borkener Verbands-Frauen, unterstützt von emsigen Helfern, abwechselnd an der »Schöpfkelle«, welche jeden 2. Mittwoch im Monat in der Zeit von 12:00 Uhr – 14:00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum Borken (Hess.) stattfindet. Eine Veranstaltung, die auch schon weit über die Stadtgrenzen hinaus aufhorchen ließ.

In Gemeinschaft schmeckt es besser

Zusammenkommen und miteinander sprechen, Erlebnisse und Erfahrungen austauschen, darüber hinaus neue Kontakte knüpfen. So mancher sitzt daheim einsam und verlassen beim Mittagsessen und befürchtet, dass ihm irgendwann „die Decke auf den Kopf fällt“. In Gemeinschaft würde es wohl besser schmecken. Anderen fehlt das nötige Kleingeld, um auswärts essen zu gehen. Um diesen Problemen entgegenzuwirken, haben die ehrenamtlich handelnden Verantwortlichen ein Konzept erstellt und als Lösung im Jahr 2017 die Aktion »Schöpfkelle« ins Leben gerufen. Ein bislang erfolgreiches und nachahmenswertes Unterfangen. Mit dem bisherigen Ergebnis zeigt sich der VdK als Ausrichter mehr als zufrieden.

Erschwingliche Preise

Stets stehen schmackhafte Eintöpfe auf dem Speiseplan. Dazu gibt’s frisches Brot, Brötchen, kühle und warme Getränke. Das alles ist bezahlbar. Pro Teilnehmer wird lediglich um einen Kostenbeitrag in Höhe von 1,– Euro gebeten. Darüber hinausgehende Einnahmen gelten als Spenden. Gehbehinderte Besucher gelangen ohne Weiteres in den Speisesaal und werden bei Bedarf unterstützt. Alles ist möglich.

Interesse?

„Wollen auch Sie das Team verstärken? Zögern Sie nicht lange – greifen Sie zum Telefon: 05682-4210 (Rosel Buchholz) oder 05682-4889 (Marion Wagner). Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Nutzen Sie weiterhin unser Auslageangebot im Eingangsbereich des Edeka-Marktes Wirth. Wir sind bemüht, Sie dort auf dem Laufenden zu halten“, lädt Manfred Jesse ein.

Weitere Infos im Internet: www.vdk.de/ov-borken/

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com