Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sport & Ernhährung – TSV 05 geschult

Der Remsfelder Leichtathletik-Nachwuchs war auf Schulung im Kreisjugendhof in Rotenburg. Foto: nh
Der Remsfelder Leichtathletik-Nachwuchs war auf Schulung im Kreisjugendhof in Rotenburg. Foto: nh

Rotenburg. Sport und Ernährung, war das Motto des diesjährigen Kompetenz- und Trainingswochenendes der Leichtathleten des TSV05 Remsfeld. Rund 50 Athleten und Trainer nahmen an diesem tollen Event in der Jugendherberge teil.

Läuferin aus Leidenschaft

Nach der Ankunft am Freitagnachmittag wurde noch vor dem Abendessen die erste Trainingseinheit auf dem benachbarten Sportplatz, der Holländer-Kampfbahn, durchgeführt. Nach dem Abendessen stellten sich das Junior-Team (JT) und Sabine Gundel, die diesjährige Dozentin vor. Sabine ist eine mit eigenen Worten „ambitionierte Läuferin aus Leidenschaft“.

„Mir macht es Spaß, in der Gruppe zu laufen und andere zu motivieren“. Das Juniorteam bildete mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kleinere gemischte Gruppen und stellte das Thema »Sport und Ernährung« vor. Vom Junior-Team und Gundel wurde ein ganzer Korb voll mit Obst, Gemüse, Mehrkornbrot und Nahrungsergänzungsmitteln, die die Athleten am Wettkampftag unterstützen können, mitgebracht.

Referieren nebenbei gelernt

Jeder durfte sich aus dem Korb etwas nehmen und dies wurde nun fachlich vom Junior-Team in den Gruppen erklärt und aufbereitet. Zum Ende stellten alle ihre Auswahl vor und erklärten Vor- und Nachteile. Nebenbei lernten die Kinder und Jugendlichen so auch noch referieren vor einem fünfzigköpfigen Publikum.

Das Thema Sport wurde am Samstag bei sonnigem Wetter, in zwei Trainingseinheiten, wieder auf der Holländer-Kampfbahn verbracht. Hier machte sich die kurze Nacht zuvor bei dem ein oder anderen Athleten bemerkbar. Da wurde die aufgewärmte Tartanbahn schon mal in den Pausen für ein Nickerchen genutzt.

Der Samstagabend wurde genutzt, die Erkenntnisse zur gesunden Ernährung in den Lebensmittelmärkten der Stadt Rotenburg a.d.Fulda umzusetzen. Dies geschah beim Spaziergang durch die Einkaufsmeile. Beim Abklappern der Geschäfte wurden natürlich auch gleich die eigenen Vorräte etwas aufgebessert.

Müde Krieger und Trainer

Auch der Sonntag stand zunächst im Zeichen des Sports und wurde mit einer Trainingseinheit begonnen. Ein gemeinsames Mittagessen mit Eltern war der Abschluss einer Reflexionsrunde über »Sport und Ernährung« und rundete das gelungene Wochenende ab. Müde Krieger und Trainer traten gegen 14 Uhr die Heimreise an.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB