Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Falschfahrer starb auf A 49

Edermünde. Gegen 21:15 Uhr ereignete sich gestern Abend auf der BAB A 49 bei Holzhausen im Bereich der Tankstellen ein schwerer Verkehrsunfall durch einen Falschfahrer. Um 21.11 Uhr hatte der erste Verkehrsteilnehmer von der BAB A 49 einen Falschfahrer in Richtung Fritzlar im Bereich der Anschlussstelle Baunatal Mitte gemeldet. Um 21:15 Uhr prallte der Falschfahrer ungebremst gegen ein von Fritzlar kommendes Fahrzeug einer Familie aus Witzenhausen. Bei dem Unfall wurde der Falschfahrer getötet, die Fahrerin (41) und der Beifahrer (43) des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden beide schwer verletzt. Zufällig war ein Arzt, der in Richtung Kassel fuhr, Ersthelfer bei dem schwer verletzten Ehepaar aus Witzenhausen.

Ein 23 Jahre alter psychisch erkrankter Mann hatte in Kassel von seiner Schwester unter Vorhalt eines Messers die Fahrzeugschlüssel für einen VW Golf erpresst und war mit diesem Fahrzeug losgefahren. Gegen 21:20 Uhr konnte sie den Sachverhalt an die Polizei melden. Kurz darauf wurde festgestellt, dass es sich bei dem Falschfahrer um den 23-jährigen Mann gehandelt hatte. An der Unfallstelle; der Unfall wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zusammen mit einem Sachverständigen aufgenommen, wurden von seinem Fahrzeug keinerlei Bremsspuren festgestellt. Er war bei dem Unfall nicht mit einem Sicherheitsgurt gesichert gewesen.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com