Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Neue Gesellen freigesprochen

Schwalmstadt. Auf dem traditionellen Sommerfest der Tischler-Innung Ziegenhain im Ziegenhainer Schützenwald wurden fünf Tischlergesellen freigesprochen und ihnen der Gesellenbrief überreicht. Obermeister Jürgen Schenk (Ziegenhain), würdigte die Leistungen der neuen Gesellen und dankte den Eltern, den Betrieben und der Berufsschule für das Engagement während der Ausbildung. Er appellierte an die Betriebe mehr auszubilden, um jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu eröffnen und damit auch die Fachklasse in der Berufsschule in Ziegenhain zu sichern.

Die Ausbildung zum Tischler sei eine gute Grundlage für ein erfolgreiches Berufsleben. Der Gesellenbrief sei ein erster wichtiger Schritt, dem andere Schritte folgen müssten, sagte Schenk und rief den neuen Gesellen zu: „Macht was aus dem guten Start! Bildet euch weiter! Hört nie auf neugierig zu sein und beschäftigt euch mit den neuen Techniken“.

Die neuen Tischlergesellen: (Ausbildungsbetrieb in Klammern)
Christopher Siebert, Obergrenzebach (Klaus Wolff, Ziegenhain); Norbert Thiel, Willingshausen (Jürgen Schenk GmbH, Ziegenhain).
Andreas Haberlach, Stadtallendorf, Andre Komlew, Schwalmstadt und Steven Schmidt, Oberaula (alle Diakoniezentrum Hephata, Treysa).

Holzbearbeiter
Hans Becker, Rotenburg a. d. Fulda und Uwe Friedrich, Bad Hersfeld (beide BJH Berufs- und Jugendhilfe, Bad Hersfeld); Jan Ganso, Schrecksbach, Rene Schleich, Kirchhain, Stephan Irle, Schwalmstadt und Michael Steinbrecher, Willingshausen (alle Diakoniezentrum Hephata, Schwalmstadt-Treysa); Simon Moteka, Homberg, Nico Lerch, Rengshausen und Andreas Weber, Homberg (alle Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen); Max Novikovski, Marburg und Constantin Zecher, Marburg (beide BBZ Marburg gGmbH, Marburg) David Schütz, Körle und Benjamin Wille, Gudensberg (beide Sozialpädagogisches Zentrum, Wabern).

Foto: Fünf neue Gesellen sprach die Tischler-Innung Ziegenhain frei. Vorne (v.l.) Andreas Haberlach, Steven Schmidt, Andre Komlew, Christopher Siebert und Norbert Thiel. Hinten (v.l.) Vorstands- und Gesellenprüfungsausschussmitglieder. Obermeister Jürgen Schenk, Frank Glasewald, Bernd Glintzer, Jochen Merz, Rainer Arnold und Fachlehrer Horst Zinn. (Wolfgang Scholz)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com