Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Runde und Stracke im Mittelpunkt

Borken. „Ahle Worscht“ ist ein Begriff, der die Region Nordhessen und hier insbesondere den Schwalm-Eder-Kreis prägt und kennzeichnet. Runde oder Stracke sind nicht nur ein Genuss, sondern auch ein Exportschlager der Region. Dazu grobe, feine oder vorgebrühte Bratwurst, die auf keinem Fest fehlt. Märkte, Feste und Traditionsveranstaltungen gibt es viel im Schwalm-Eder-Kreis. Jetzt soll dieses Angebot um einen weiteren Baustein ergänzt werden.

Am 30. September findet in der Borkener Altstadt mit Schwerpunkt in der oberen Bahnhofstraße von 10 Uhr bis 18 Uhr der 1. Schwalm-Eder Brat- und Wurstmarkt statt. Verkostungen, Verlosung, Spiel und Spaß im Duft der „Ahlen Worscht“. Die Fleischer-Innung Schwalm-Eder unterstützt die Veranstaltung.

Einzigartige Wurstmeile
Fleischer und Direktvermarkter aus dem Schwalm-Eder-Kreis machen am 30. September die Borkener Altstadt zu einer einzigartigen Wurstmeile mit fantastischen Variationen zum Probieren und Informieren. Viele Restaurants bieten themengerecht spezielle Menüs an. Vielfalt und Qualität rund um die Wurst sind für diesen Sonntag angesagt.

Dazu gehört ein abgestimmtes Wein- und Sektangebot im Einklang zur angebotenen Wurst. Auf dem sogenannten „Letzing-Parkplatz“ wird eine Apfelsaftpresse zur Erfrischung stehen und die Malsfelder Brauerei vertritt das heimische Bierangebot. Ob zünftig oder ausgefallen, Fast-Food oder Gourmet-Küche, kulinarisches Markttreiben besonderer Auswahl und Güte ist garantiert.

Der 1. Schwalm-Eder Brat- und Wurstmarkt wird viele Gäste aus dem Landkreis und darüber hinaus in die alte Bergwerkstadt locken. Borken ist heute aufstrebender Gewerbe- und mit seinen zahlreichen Seen auch Tourismus-Ort. So wird auch der Besucherstollen im Bergbaumuseum geöffnet sein. Eine bekannte Deutsche Firma präsentiert dort ganztägig erlesene und raffinierte Kombinationen der heimischen Wurstspezialitäten.

Musikalische Highlights aus der Region sorgen für einen stimmungsvollen Rahmen, eine attraktive Verlosung um 17 Uhr für Aufmerksamkeit. Noch gibt es einige wenige freie Standplätze.

Weitere Informationen:
Marktmeister Berthold Schreiner, Telefon (0171) 1758739 und unter www.schwalm-eder-wurstmarkt.de sb.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com