Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Behindertengerecht und barrierefrei

Borken-Trockenerfurth. „In der ersten Novemberwoche ist eine Hochzeitsfeier geplant. Bis dahin müssen alle Umbauarbeiten beendet sein“, stellte Ortsvorsteher Helmut Hansmann nüchtern fest. Das Gemeinschaftshaus im Borkener Stadtteil Trockenerfurth war damit gemeint, dass als Impulsprojekt „Modellort Dorf“ im Forschungsprogramm Stadtumbau West behindertengerecht umgebaut wird. Zielstellung ist eine Verbesserung der Auslastung und eine Optimierung des Hauses in Bezug auf eine barrierefreie Benutzung.

Gute Funktionalität
Vom Baufortschritt und der Funktionalität der Baumaßnahmen überzeugten sich in den letzten Tagen auch Bürgermeister Bernd Heßler, Projektleiter Rolf Bahlburg und der beauftragte Architekt Thomas Keller. Der Zugang zum Gemeinschaftshaus wird künftig auch Rollstuhlfahrern möglich sein. Dafür sorgt ein geschwungener, leicht ansteigender, behindertengerechter Aufgang. Der Eingangsbereich mit der ehemaligen Garderobe erhält mehr Funktionalität. Störendes, eingebautes Mobiliar wird es künftig nicht mehr geben. Die neuen, sanitären Anlagen erfüllen alle behinderten- und altengerechten Vorgaben. Ein zentrales, gut zu bedienendes Stuhllager konnte im Bühnenbereich geschaffen werden. Ergänzend wird ein zusätzlicher Flucht- und Rettungsweg vom Saal des Gemeinschaftshauses zum Spielplatz des angrenzenden Kindergartens entstehen.

Die Baustellenbesichtigung wurde auch genutzt, um im Rahmen einer Bemusterung die Fliesen für den Eingangs- und Sanitärbereich sowie das Material für den Innenputz festzulegen. Zur Beruhigung des Ortsvorstehers sagte zum Abschluss Bürgermeister Bernd Heßler: „Ende Oktober werden wir mit einer kleinen Feier das Gemeinschaftshaus einweihen!“sb.

Foto: Behindertengerecht und barrierefrei. So wird sich das Gemeinschaftshaus Trockenerfurth nach Ende der Umbauarbeiten seinen Benutzern präsentieren. Vom Baufortschritt überzeugten sich vor Ort v.l.: Architekt Thomas Keller, Projektleiter Rolf Bahlburg, Bürgermeister Bernd Heßler und Ortsvorsteher Helmut Hansmann.sb.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen