Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mutter verschwand mit Säugling

Fritzlar/Schwalm-Eder-Kreis. Am Samstagabend hat eine Frau im Fritzlarer Krankenhaus einen kleinen Jungen mit Kaiserschnitt entbunden. Bereits am nächsten Mittag, Sonntag, 14. Oktober, gegen 13.30 Uhr, hat die Frau gegen den Rat der Ärzteschaft das Krankenhaus mit dem Säugling verlassen. Das tat sie offensichtlich bewusst so, dass das Krankenhauspersonal dies nicht bemerkte. Krankenhaus und Polizei machen sich Sorgen um die Gesundheit der Mutter und des Kindes.

Am Samstagabend war die Frau um 18.45 Uhr mit Wehen allein im Krankenhaus in Fritzlar erschienen. Die Personalien, die sie angab, waren, wie sich am Sonntag nach ihrem Verschwinden herausstellte, falsch. Dies haben die inzwischen durchgeführten Ermittlungen der Polizei ergeben. Die Polizei, darauf wird besonders hingewiesen, ermittelt derzeit ausschließlich aus Sorge um das Wohl von Mutter und Kind, um die Feststellung zu ermöglichen, dass es beiden gut geht.

Die Mutter wird daher gebeten, sich mit der nächsten Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Das Krankenhaus Fritzlar empfiehlt der Frau dringend, sich erneut dort zu melden oder sich anderweitig in ärztliche Obhut zu begeben.

Da eine gesundheitliche Gefährdung von Mutter und Kind nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei Personen, die Hinweise auf die Identität der Mutter und des Neugeborenen geben können, sich mit der Polizei in Homberg, Telefon (05681) 7740 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Beschreibung der Frau: Deutsche, ca. 30 Jahre alt, ca. 160 cm groß, korpulente Gestalt, braune mittellange Haare; sie trug eine dunkelbeigefarbene Feincordhose, einen grün/braunen Pullover. Sie stammt sehr wahrscheinlich aus dem nordhessischen Raum.

Foto: Mutter mit Kind beim Verlassen des Krankenhauses (aus Videoüberwachungsanlage).

Hinweise an die Polizei 




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com