Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

750 Euro Zuschuss für neuen Brennwertkessel

Schwalm-Eder. Landrat Frank-Martin Neupärtl, Schirmherr der Regionalen Solarkampagne im Schwalm-Eder-Kreis, teilt mit, dass es im Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien eine verbesserte Förderung für Heizungsmodernisierungen gibt. Um den Anteil erneuerbarer Energien im Energiemarkt konsequent zu erhöhen, stellt die Bundesregierung seit Jahren finanzielle Anreize für die Errichtung thermischer Solarkollektoranlagen zur Verfügung.

Diese Förderung habe das Bundesumweltministerium jetzt noch attraktiver gestaltet. Zusätzlich zu dem Zuschuss von 105 Euro je Quadratmeter errichteter Kollektorfläche für thermische Solaranlagen zur Brauchwarmwassererwärmung und Heizungsunterstützung werde nun auch ein einmaliger Bonus in Höhe von 750 Euro gewährt, sofern gleichzeitig mit der Errichtung der Solaranlage ein bisher betriebener Heizkessel ohne Brennwerttechnik (Öl, Gas) durch einen neuen Brennwertkessel (mit Brennstoff Öl oder Gas) ersetzt wird. Diese Neuregelung ist seit dem 24. Oktober in Kraft. Sie gilt nicht für gewerbliche und freiberufliche Antragsteller.

Die Förderung für thermische Solaranlagen ausschließlich zur Brauchwasserbereitung beträgt weiterhin 60 Euro je Quadratmeter errichteter Kollektorfläche. Ebenso wie der Zuschuss für die Solarkollektoranlage kann auch der neue Bonus für den Kesselaustausch erst nach Fertigstellung der Maßnahme beim BAFA beantragt werden.

Weitere Informationen bei Heizungs-Fachhandwerk und unter: www.bafa.de




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com