Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Fest- und Ehrenabend mit einer Brise Zaubersalz

Borken. Am vergangenen Samstag veranstaltete der TuSpo Borken im Dorfgemeinschaftshaus Trockenerfurth seinen alljährlichen Fest- und Ehrenabend. In geselliger Runde mit einem hervorragenden Buffet – serviert von der „Post“ in Gombeth – eröffnete der erste Vorsitzende Wesselin Mitew den Abend, um die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus dem Jahr 2007 zu ehren.

Von klein bis groß, von Kreismeistern bis hin zu Teilnehmern an Europa- und Weltmeisterschaften, alle waren vertreten. Und manche Sportler haben im vergangenen Jahr so viele Erfolge erzielt, dass für die Auflistung ein DIN A4 Blatt nicht mehr ausreichte.

Insgesamt wurden bei den Leichtathleten in allen Altersklassen 59 Athletinnen und Athleten geehrt. Darunter auch der frisch gebackene Hessenmeister im Hammerwurf Andreas Kutzner. Weiter waren es 16 Kreismeistertitel, 15 erste bis dritt Platzierte bei den Nordhessenmeisterschaften, 17 Sieger/-innen und Platzierte unter den ersten 10 bei Hessenmeisterschaften und 11 Sieger /-innen und Platzierte bei Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften.

Von der Schwimmabteilung wurden 12 Athletinnen und Athleten geehrt. Jede Menge Kreismeister- und Bezirksmeistertitel wurden im vergangenen Jahr erschwommen. Ob in Brust-, Rückenlage, Freistil oder Schmetterling über unterschiedliche Distanzen, in allen Disziplinen hatte man sich platziert oder gewonnen.

Geehrt wurde am Abend auch der Sportler, die Sportlerin sowie die Mannschaft des Jahres 2007. Letzteres wurden die amtierenden Hessischen Meister im Berglauf Michael Weber, Sascha Graepler und Mathias Lohr. Zur Sportlerin des Jahres wurde einmal mehr die vielseitige Werferin Irma Kirchhofs geehrt, zum Sportler des Jahres der im vergangenen Jahr wieder in den TuSpo zurückgekehrte Hammerwerfer Andreas Kutzner.

Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt:
15 Jahre: Brigitte Meister, Sebastian Reuber, Joachim Hochbach, Petra Wickert.
25 Jahre: Renate Höhn, Christel Kunert, Sonja Lehmal, Wilfried Mardorf, Manfred Nahler, Thomas Orth, Ernst Römer, Lars Knigge.
50 Jahre: Friedhelm Knigge.
70 Jahre: Amelie Neis-Ellrodt.

Die Verdienstmedaille des Vereins erhielt in diesem Jahr Herr Rainer Thielmann aus der Kanuabteilung für besondere Verdienste zum Wohle des Vereins.

Neben den Ehrungen fand ein Rahmenprogramm statt. Mit unterhaltsamer Musik wurde zum Tanz gebeten und für Phantasie und Illusionen sorgte der Zauberer „Les Novaris“. Mit seiner Zauberei verblüffte er jung und alt. Mit Karten, Ringen, Münzen, Seilen und einer Prise Zaubersalz war seine Show mehr als gelungen. Und wenn man glaubte seine Tricks durchschaut zu haben, überraschte er seine Zuschauer mit dem unglaublichen Gegenteil. (mp)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com