Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Trickbetrüger machen mehrere hundert Euro Beute

Homberg/Remsfeld. Ein Betrügerpärchen fiel am Samstagvormittag in Homberg und Remsfeld auf, das zwei Geldbörsen stahl und bei zwei weiteren Personen versuchte diesen beim Geldwechsel Bargeld zu entwenden. Einer Zeugin fiel um 11.55 Uhr in der Ziegenhainer Straße auf, wie ein Pärchen einen älteren, etwa 80 bis 90 Jahre alten Mann ansprach und sich Geld wechseln ließ. Nachdem die Zeugin das Pärchen angesprochen hatte, entfernte sich bei schnellen Schrittes. Der ältere Mann, welcher ebenfalls von der Zeugin angesprochen wurde, konnte nicht sagen, ob ihm Geld fehlte und setzte seinen Weg in Richtung Altersheim fort.

Vermutlich das gleiche Pärchen fiel um 12.25 Uhr auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes auf, als die Frau eine Passantin ansprach und nach dem Weg zum Krankenhaus fragte. Die Passantin bemerkte kurz darauf, dass ihre Geldbörse aus ihrer Jackentasche fehlte und rief der Frau hinterher. Die Frau warf daraufhin die Geldbörse weg und flüchtete in Begleitung eines Mannes in Richtung Herkules-Markt.

Wenige Minuten später, gegen 13 Uhr, fiel das Pärchen in Remsfeld im Bereich des Edeka-Marktes auf. Dort wurde im Markt einer 75-jährigen Kundin die Geldbörse mit mehreren hundert Euro Bargeld und verschiedenen Papieren entwendet.

Auf dem Parkplatz des Marktes wurde ein 75-jähriger Mann, welcher in seinem Pkw saß, von einem südländischen Mann angesprochen. Der Mann wollte 2 Euro gewechselt haben. Während des Wechselvorgang griff der Mann in die Geldbörse des 75-Jährigen, woraufhin dieser die Geldbörse festhielt  Der Südländer begab sich nun in den Edeka-Markt und verließ diesen kurze Zeit später wieder in Begleitung einer Frau.

Beide stiegen in einen dunklen Pkw mit Berliner Kennzeichen. Das Pärchen wurde von allen zeugen folgendermaßen beschrieben: die südländisch aussehende Frau ist etwa 30 Jahre alt, schlanke Figur, zirka 160 cm groß und hat lange dunkle Haare. Der südländische Mann ist zwischen 25 und 40 Jahren alt, etwa 180 cm groß, rundes Gesicht und er war dunkel gekleidet.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Homberg, Telefon (05681)  774-0.




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com