Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tagesfahrt in die Lutherstadt Eisleben

Gudensberg. Der verein der Gudensberger Heimatfreunde unternahm am Sonntag, dem 12. Oktober eine Tagesfahrt „auf den Spuren Luthers“ nach Eisleben. Die Reise führte zunächst durch das Eichsfeld und Mansfelder Land vorbei an Abbauhalden von Kupferschiefer zur Lutherstadt. Während der Fahrt informierte Peter Hartmann, der die Organisation übernommen hatte, über die geschichtlichen Zusammenhänge zur Zeit Martin Luthers, über seine theologische Laufbahn und seine Bedeutung als Reformator. Eisleben zählt mit dem Geburts- und Sterbehaus von Martin Luther zum Weltkulturerbe.

In Eisleben angekommen wurden die 45 Fahrgäste in zwei Gruppen aufgeteilt und erlebten jeweils eine sehr anschauliche Führung. In einem neu gestalteten Museum, in dem auch das Geburtshaus eingebunden ist, wurde über Herkunft und Leben der Familie von Martin Luther berichtet. Anschließend führte der Weg zur Taufkirche mit einem besonders schönen Altarrelief mit einer Krippendarstellung, die auf die Bedeutung des Bergbaus in dieser Gegend hinweist. Weiter ging es über den Marktplatz mit dem stattlichen Lutherdenkmal zur Andreaskirche und schließlich zum Sterbehaus, das nach einer Zerstörung wieder original aufgebaut wurde.

Nach der Einkehr war noch genügend Freizeit, um die Stadt Eisleben bei herrlichem Sonnenschein und wunderbarer Laubfärbung zu erkunden.

Foto 1: Eine Gruppe der Fahrtteilnehmer vor dem Sterbehaus Luthers.

Foto 2: St. Petri Kirche, geschmückt zum Erntedankfest mit dem Luthertaufstein.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com