Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Theatersaison endet mit Liebeslänglich

claudia_rieschelMelsungen. Mit der Komödie Liebeslänglich von Folker Bohnet und Alexander Alexy endet am 12. Februar die 40. Melsunger Theatersaison. Das Stargastspiel mit Claudia Rieschel, Edith Teichmann und Folker Bohnet beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle.

Zum Inhalt: Der berühmte Krimiautor Ilja B. hat schon zwei Ehefrauen unter die Erde gebracht und durch die Ausschüttung der Lebensversicherungen sein Vermögen beträchtlich aufgestockt. Nun schickt er sich an, die dritte Ehe einzugehen. Die Versicherungsgesellschaft wittert ihre Chance und schleust einen Mitarbeiter ins Standesamt ein, der sich als Trauzeuge ausgibt. Er soll den mutmaßlichen Mord an den beiden verblichenen Ehefrauen aufklären. Die ganze Unternehmung droht zu scheitern, als Iljas Auserwählte, die Jungschauspielerin Saskia, es sich im letzten Moment anders überlegt. Sie will doch lieber Tommy, den gutaussehenden Schlagerstar.   Ilja ist der Verzweiflung nahe – da erklärt sich die Standesbeamtin spontan bereit, seine Frau zu werden. Sie will dem arroganten Schnösel eine Lektion erteilen. Wird es ihr gelingen? Und vor allem: Wie lange wird sie als Iljas Ehefrau überleben?

Karten gibt es bei der Kultur- & Tourist-Info, Kasseler Str. 44, 34212 Melsungen, Telefon (05661) 921100,  www.melsungen.de. Die numerierten Sitzplätze kosten 13.50 Euro für Erwachsene und 11 Euro für Schüler und Studenten.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB