Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kripo findet Cannabisplantage in Wohnhaus

cannabis2Homberg. Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 33-jährigen Hombergers am 14. September 2009  in der Hans-Staden-Allee fanden die Beamten zwei Räume vor, welche für die professionelle Aufzucht von Cannabispflanzen hergerichtet waren. 454 Cannabispflanzen wurden dabei sichergestellt.

Beamte der Kriminalpolizei in Homberg vollstreckten am vergangenen Montag einen Durchsuchungsbeschluss, welcher aufgrund des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln für die Wohnung des 33-Jährigen erlassen wurde. Bei der Durchsuchung stießen die Beamten auf einen Abstellraum, in welchem eine kleinere professionelle Cannabisplantage aufgebaut war. Der Raum war abgedunkelt, mit Speziallampen ausgerüstet und verfügte über eine Be- und Entlüftung, außerdem enthielt der Raum noch Heizlüfter, Gießkannen und Spezialdünger. Dort wurden insgesamt 275 Cannabispflanzen, unterschiedlicher Größen, teilweise in einem Folientunnel, vorgefunden.

cannabis1Eine weitere Plantage fanden die Beamten auf dem Dachboden des Hauses, hier war Blumenerde auf dem Boden zu zwei Beeten ausgebreitet worden. Die Beete enthielten weitere 179 Pflanzen in verschiedenen Größen. Auch dieser Raum war genau wie der Abstellraum ausgerüstet, so dass in beiden Räumen ein treibhausartiges Klima herrschte. Die Pflanzen und die technische Ausrüstung wurden sichergestellt. Gegen den 33-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. (ots)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com