Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mario Kelentric im Bundesliga-All Star Team

Melsungen. Mario Kelentric, Torhüter von Handball-Bundesligist MT Melsungen, wurde von der TOYOTA Handball-Bundesliga (HBL) ins All Star Team 2010 berufen. Für den kroatischen Weltmeister von 2003 ist das nach 2009 bereits die zweite Nominierung. “Ich habe mich über diese erneute Einladung sehr gefreut”, so der 37-Jährige, “ich denke, eine solche Nominierung ist für jeden Bundesligaspieler eine schöne Bestätigung seiner Leistungen.

Die HBL selbst bezeichnet das All Star Team als “Weltauswahl, gebildet aus Bundesligaspielern”. In dessen Tor stehen, neben dem kroatischen Weltmeister Mario Kelentric, der deutsche Weltmeister Henning Fritz (Rhein-Neckar Löwen) und der französische Weltmeister Thierry Omeyer (THW Kiel).

“Das ist natürlich zusätzlich eine Ehre für mich, zusammen mit diesen Kollegen aufgestellt zu werden. Henning Fritz und Thierry Omeyer zähle ich zu den besten Torhütern in der Geschichte des Handballs”, lobt Mario Kelentric seine beiden prominenten Mitstreiter.

Insgesamt laufen für die Weltauswahl der TOYOTA HBL 22 Spieler von 15 Bundesligisten aus neun Nationen am 6. Juni  in der Max-Schmeling-Halle auf. Karten für diesen Leckerbissen zum Saisonabschluss gibt es im Internet-Ticketshop auf www.toyota-handball-bundesliga.de und bei Ticket Online über die Hotline (01805) 567 000 und auf www.ticketonline.com.

Der Kader des All Star Teams 2010 im Überblick:
Tor: Henning Fritz (Rhein-Neckar Löwen), Thierry Omeyer (THW Kiel), Mario Kelentric (MT Melsungen)
Linksaußen: Konrad Wilczynski (Füchse Berlin), Lars Christiansen (SG Flensburg-Handewitt) Dragos Oprea (Frisch Auf Göppingen); Rückraum links: Domagoj Duvnjak (HSV Hamburg), Filip Jicha (THW Kiel), Michal Jurecki  (TuS-N-Lübbecke)
Rückraum Mitte: Bartlomiej Jaszka (Füchse Berlin), Daniel Narcisse (THW Kiel), Oliver Köhrmann (TV Grosswallstadt), Michael Hegemann (HSG Düsseldorf)
Rückraum Rechts: Olafur Stefansson (Rhein-Neckar Löwen), Krzysztof Lijewski (HSV Hamburg), Felix Lobedank (HBW Balingen-Weilstetten)
Rechtsaußen: Florian Kehrmann (TBV Lemgo), Alexander Petersson (SG Flensburg-Handewitt), Avishay Smoler (HSG Wetzlar)
Kreis: Igor Vori (HSV Hamburg), Bartosz Jurecki (SC Magdeburg), Robert Gunnarsson (VfL Gummersbach)
Trainer: Per Carlén (SG Flensburg Handewitt), Sead Hasanefendic (VfL Gummersbach)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com