Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Lkw-Fahrer aus Knüllwald bei Auffahrunfall leicht verletzt

Kassel/Knüllwald. Bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Sattelzügen auf der A 7 Fulda-Kassel bei Autobahnkilometer 316 Richtung Norden wurde heute Nachmittag gegen 15 Uhr ein 48 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Knüllwald verletzt. Der nach den bisherigen Erkenntnissen vermutlich nur Leichtverletzte wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Weiterbehandlung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Er war der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges. Der Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in den Unfall verwickelt. Der Gesamtschaden beträgt rund 115. 000 Euro.

Unfallursache vermutlich Unachtsamkeit

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal hatte der auf der rechten Fahrspur in Richtung Kassel in der Steigungsstrecke zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Dreieck Kassel-Süd Höhe Kiliansblick vorausfahrende Sattelzug aus dem Kreis Mayen-Koblenz seine Geschwindigkeit verkehrsbedingt stark verringert und war schon fast zum Stillstand gekommen. Dies hatte der auf der rechten Spur nachfahrende 48-Jährige wohl aus Unachtsamkeit nicht rechtzeitig bemerkt und fuhr auf seinen Vordermann auf. Dabei verletzte sich der 48-Jährige. Der rechte Fahrstreifen ist an der Unfallstelle zur Durchführung der Bergungsarbeiten nach wie vor gesperrt. Es hat sich mittlerweile ein Rückstau von etwa zehn Kilometern gebildet. (ots)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com