Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Lions aus Mödling und Homberg besiegeln Partnerschaft

Homberg. Der Homberger Lions Club hat im Oktober den lange vorbereiteten Besuch der Lionsfreunde aus Mödling bei Wien mit ihren Frauen empfangen. Beim Stadtrundgang unter der fachkundigen Führung von Eckhardt Böth als Nachtwächter waren  die Gäste aus Österreich beeindruckt von den schönen Fachwerkhäusern und sehr interessiert an den historischen Schwerpunkten. Dann wurde die Reisegruppe im Rathaus von Bürgermeister Martin Wagner willkommen geheißen, der die Grundzüge des heutigen Hombergs aufzeigte und vermittelte, wie sich die Stadt, auch in ihrer Mitte, erneuern soll.

Am Abend trafen sich die Gäste aus Mödling und der Homberger Club in großer Runde. Dieser Erfahrungsaustausch sollte aber vor allem die seit nunmehr eineinhalb Jahre dauernden guten Beziehungen in eine echte Partnerschaft festigen. Von den beiden Clubpräsidenten Stefan Konrath für Mödling und Thomas Panse für Homberg sowie den beiden Beauftragten für Jumelage und Partnerschaft, Alexander Raab und Gert Wenderoth, sowie dem Mödlinger Freund für die bisherige Kontakte, Alex Webersink, wurde eine Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. Ein schöner Abend, den alle Freunde sichtlich genossen.

Am Samstag fuhren die Homberger Freunde mit ihren Gästen nach Kassel. Bergpark, Schloss Wilhelmshöhe, die Löwenburg und vor allem der Herkules beeindruckten. Am Nachmittag durchwanderte man die Karlsaue, auch wenn das Wetter zeitweise nicht mitspielte. Der Sonntag stand noch einmal im Zeichen der Homberger Besonderheiten. Die Gruppe fuhr in den Wildpark Knüll, wo der Leiter, Dr. Wolfgang Fröhlich, und der Vorsitzende des Fördervereins Wildpark Knüll, Sparkassendirektor Michael Sack, den Park mit dem neuen Frühlingshof, Luchsen, Bären und Wölfen und Rotwild bei schönstem Wetter präsentieren konnten. Spontan bedankten sich die Mödlinger Freunde durch Überreichung einer Spende an den Förderverein.

Auch der  Homberger Club hatte schon am Freitag eine großzügige Spende für Projekte erhalten, wofür sich Präsident Thomas Panse und der Vorsitzende des Fördervereins, Bernd Pfeiffer, herzlich bedankten. Die Einladung zu einem Gegenbesuch in Österreich im nächsten Jahr nahmen die Homberger gern entgegen. Auch dies soll wieder ein Höhepunkt in der jungen Geschichte der Homberger Lions werden.

Die Begründung einer Freundschaft auf dem Hintergrund europäischer lionistischer Partnerschaft waren an diesem Wochenende  groß geschrieben, alle Teilnehmer haben es sichtlich genossen und sich versprochen, mit diesem guten Gefühl weiterzumachen. (Gert Wenderoth)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com