Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FDP Malsfeld: Hocke erneut zum Vorsitzenden gewählt

Malsfeld. Der FDP-Ortsverband Malsfeld bestätigte in seiner diesjährigen Mitgliederversammlung seinen bisherigen Vorstand.  Vorsitzender wurde erneut der Mosheimer Reinhold Hocke, der nun seit der Wiederbegründung der Partei im Herzen des Homberger Hochlandes an deren Spitze steht. Dipl. Ing. Ralf-Urs Giesen (Beiseförth)  ist für weitere zwei Jahre stellvertretender Vorsitzender. Landwirt Kurt Braun aus Ostheim  kümmert sich wie gehabt um die Kasse.

In seinem Bericht mahnte Hocke eine in nächster Zeit zwingend notwendige Verjüngung und Erneuerung des Ortsverbandes an. „Die biologischen Uhr tickt für uns alle“, umschrieb er seine Nachwuchssorgen. Dabei hätten liberale Überzeugungen in der Ordnungspolitik und in der Wirtschaft für einen von den meisten Bürgern nie erwarteten Rückgang der Arbeitslosigkeit, erfreulich positive Beschäftigungszahlen und eine Abkehr von der Schuldenpolitik begünstigt. Arbeitnehmer und Arbeitgeber hätten mit Augenmaß, Kompetenz, Mut zu Innovationen, mit Fleiß und Leistungswillen zur wirtschaftlichen Erholung beigetragen, wofür die Bundesrepublik Deutschland von vielen europäischen Nachbarn beneidet werde.

„Wir müssen die liberalen Ideen erklären und deren Erfolge erkennbar machen“, meinte Hocke in seinem Bericht. Dabei begrüßte er die von den Liberalen auf Landes- und Bundesebene verhinderte Gründung von Auffanggesellschaften für die in Konkurs gegangene Schlecker-Kette. Besondere Leistungen der FDP sind auch im nordhessischen Raum zu sehen. Die erfolgreiche Verkehrs- und Wirtschaftspolitik aus Wiesbaden tritt auch hier zu Tage. Autobahn- und Flughafenausbau, sowie zahlreiche neue Wirtschaftsbetriebe (z. B. Gewerbegebiet Ostheim) bringen wieder Wohlstand in unsere Region. In der Gemeindepolitik werden liberale Ideen in Sachen Energie- und Generationenpolitik ernst genommen. Leider können durch die Mehrheitsverhältnisse oft gut Ideen nicht umgesetzt werden. Der Vorsitzende des FDP Kreisverbandes Schwalm-Eder, Nils Weigand bereicherte die Diskussion mit Fakten und Informationen aus der Bundes-, Landes- und Kreispolitik. (rho)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com