Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

TuS Viktoria Großenenglis feiert 100-jähriges Jubiläum

Borken-Großenenglis. Mit 286 Mitgliedern, die in acht Abteilungen Sport treiben, ist der TuS Viktoria Großenenglis 1912 e.V. der zahlenmäßig größte Verein im Kulturring Großenenglis. 1912 gründeten in der ehemaligen Gaststätte Wetter fünf Männer den Turn- und Sportverein, um die Einwohnerinnen und Einwohner von Großenenglis für den Sport zu gewinnen. Vom 16. bis 19. Augsut feiert der Verein nun sein 100-jähriges Bestehen. 27 Mitglieder begannen mit Leichtathletik und Bodenturnen. Der erste Weltkrieg führte zu einer Pause, aber schon 1920 ging der Turn- und Sportbetrieb weiter. Seinen Aufschwung erfuhr der Verein 1931, durch die neue Fußballabteilung, die sofort nach dem 2. Weltkrieg, im Jahr 1945, auf einem neu angelegten Platz am südlichen Dorfende, ihren Spielbetrieb aufnahm. In dieser Zeit erhielt der Verein seinen jetzigen Namen „TuS Viktoria 1912 Großenenglis e.V.“ Außer Fußball kamen ab 1948 noch Handball, Tischtennis und Geräteturnen hinzu, die später aber den Spielbetrieb einstellten.

Zum Fußballspielen mussten die Männer ab 1953 auf den Sportplatz „Zur Lehmkaute“ umziehen, da der Platz in Richtung Gombeth dem Bergbau weichen musste. Gute Jugendarbeit führte dazu, dass die C-und B-Junioren von Großenenglis den „Großen“ das Fürchten lehrte und 1961, 1962 und 1963 Bezirksmeister wurden.

Um den Spielbetrieb aufrechterhalten zu können, entstand 1968 die Spielgemeinschaft SG Englis, der Zusammenschluss mit Schwarz-Weiß Kleinenglis, 1972 kamen Arnsbach und Kerstenhausen zur SG hinzu. In der Folge bildeten sich bei der Viktoria eine Frauen-Gymnastikgruppe (1971) und bis Ende der 70er Jahre gleich drei Freizeitsport/Fußballmannschaften: Heute sind es die Sparten „Jedermann“ und der „FC Frühschoppen“.

Mädchen- und Frauenfußball
Neun Jahre, nachdem das Fußballverbot für Frauen vom DFB aufgehoben wurde, gründete sich bereits 1979 in Großenenglis eine Frauenfußballmannschaft. Heute ist der Frauen- und Mädchenfußball, der 1984 dazu kam, nicht mehr aus dem Vereinsbild wegzudenken. Zahlreiche Kreispokalsiege, der Sepp-Herberger-Preis für die Jugendarbeit und drei Aufstiege in die Verbandsliga (1994/1998/2011) sprechen für sich. Die B-Juniorinnen spielen in der neuen Serie, als einzige Jugendmannschaft im Schwalm-Eder-Kreis in der Hessenliga. Mitte der 80er Jahre etablierten sich die Sparten „Schach“,  die Tanzgruppe „French Connection“, welche die jüngsten Kinder des TuS sind sowie die Radsportgruppe „Velo Viktoria“, die sich im Jahr 2000, nach einer „Tour der Freundschaft“, nach Noailles (750 Kilometer), bildete. Zehn Jahre später fuhr die Gruppe zum zweiten Mal nach Noailles.

„Ich bin stolz auf alle Männer und Frauen, die hervorragende Arbeit in ihren Sparten für unseren Verein leisten. Sie geben der Viktoria Gesicht und Leben und ich denke, wir sehen gut aus“, stellte die Vereinsvorsitzende Birgitt Fasshauer zufrieden fest. (red)

 

Fest-Programm vom 16. bis 19. August

Donnerstag, 16. August
18.30 Uhr: Treffen am Bürgerhaus zur Kranzniederlegung am Ehrenmal.
Bürgerhaus/Gaststätte Bürgerstuben: Bildergalerie, alte Zeitungsartikel und Vorstellen des Jubiläumsheftes. Umtrunk mit (ehemaligen) Vorständen/Spartenleitern, Trainern, Mitgliedern, Gästen und Freunden

Freitag, 17. August
Ab 18 Uhr: Spiel der Alt-Herren, Frauen-Old-Stars gegen eine Ü30; Fackeln, Feuerwerk, alle Aktiven aus den Sparten zum Gruppenfoto; Spießbraten, kühle Getränke und allerlei Leckeres

Samstag, 18. August
13 Uhr: Spiel der C-Juniorinnen, Frauen Vorbereitungsspiel oder Pokal; Getränke, warme Speisen, Kaffee und Kuchen

18.30 Uhr: Geburtstagsparty im Bürgerhaus, Ansprachen und Grüße der Gäste, Ehrungen, kleine Leckereien zu kleinen Preisen, Musik mit Klaus und Betina sowie Überraschungsgästen und Einlagen aus den Sparten

Sonntag, 19. August
9.30 Uhr: Gottesdienst
11 Uhr: Erstes Spiel der B-Juniorinnen in der Hessenliga gegen den KSV Hessen Kassel
13.15 Uhr: Spiele der SG Englis/Kerstenhausen/Arnsbach I und II
ab 11 Uhr: Bewirtung

Alle Tage am Sportplatz mit dem „besten Stadionsprecher der Welt“ Luzie (Thomas) Lumpe.

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

 



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen