Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT-Leichtathleten bestätigen Hans-Jörg Engler

Der alte und neue MT-Leichtathletik-Chef Hans-Jörg Enlger, Zweiter von links, mit seinen Mitarbeitern. Foto: Alwin J. WagnerMelsungen. Die Neuwahlen, ein Rückblick auf die vergangene Saison und vor allem der Ausblick für das Jahr 2013 standen auf der Tagungsordnung der Melsunger Leichtathleten, die sich im Vereinsheim der MT 1861 Melsungen im Waldstadion trafen.

Für sein Engagement und sein Pflichtbewusstsein in den zurückliegenden Jahren dankte Alwin J. Wagner MT-Abteilungsleiter Hans-Jörg Engler und überreichte ihm zur Erinnerung an das Jahr 2012 eine Chronik in Buchform, in der alle Leistungen und Erfolge sowie über 200 Fotos der erfolgreichen Leichtathleten verzeichnet sind.

Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Engler für die nächsten drei Jahre erneut als Abteilungsleiter gewählt. Während als Vertreter wieder Dr. Berthold Alter fungiert, ist Michael Langhorst weiterhin für die Finanzen verantwortlich.

Sonja Stang, Maike Gille, Lisa Arend, Ina Ullrich, Sigrid Alter sowie Manfred Steuber und Lars Böttcher werden in der nächsten Legislaturperiode verschiedene Aufgaben vor, während und nach den Veranstaltungen in Melsungen wahrnehmen und wurden deshalb als Beisitzer ebenfalls in das Führungsgremium gewählt. Für die sportlichen Leistungen sind weiterhin Astrid Schaper, Victoria Mand, Ulf Ludwig und Alwin J. Wagner verantwortlich.

Engler wies darauf hin, dass seit Beginn des Jahres jeden Dienstag von 15.00 bis 16.30 Uhr ein kindergerechtes Training für Grundschüler in der Stadtsporthalle angeboten wird. Wagner, der dieses Training leitet, betonte, dass der Reiz dieses Trainings das Miteinander und Gegeneinander in einem sei. „Von Interesse sind dabei die eigene Leistung, die Leistung von Freunden und anderen Kindern sowie bei den Teamspielen auch der Leistungsvergleich mit den anderen Teams“, betonte Wagner, der in dieser Trainingseinheit Wert auf die Grundlagen laufen, springen und werfen sowie die Koordination mit kindgerechten Übungen legt. Diese kleinen Vorübungen zur großen Leichtathletik haben es den Kindern angetan, denn sie sind mit voller Überzeugung bei der Sache, und es werden immer mehr.

„Genau das Richtige für meine Kinder in diesem Alter“, erzählte eine Mutter, „denn Kinder in diesem Alter haben einen natürlichen, inneren Bewegungsdrang, den es zu fördern gilt und das wird in diesen Übungsstunden sehr gut praktiziert.“

Zwei sportliche Leichtathletikhöhepunkte können die Zuschauer im Melsunger Waldstadion erleben. Zunächst werden am 16. Juni Deutschlands beste Nachwuchsathleten zum 5. Mal um den Dr. Friedrich-Stracke-Pokal stoßen. Drei Stunden vorher wird die Frage beantwortet werden, wer der schnellste Schüler der drei Melsunger Grundschulen ist und welche Klasse bzw. Schule diesen Titel für ein Jahr tragen darf. Gutscheine und Prämien für die Klassenkasse bzw. für die Schule sollen die Motivation noch verstärken. Die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung hat Markus Boucsein übernommen, der am 1. Juni sein Amt des Bürgermeisters von Melsungen antreten wird, nachdem die offizielle Amtseinführung im Rahmen einer außerordentlichen Stadtverordnetensitzung am 28. Mai stattfindet. Der zweite Höhepunkt findet im September statt, wenn die besten Vereine des Schwalm-Eder-Kreises zum Kreissparkassen-Cup antreten. (red)

 



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com