Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IHK-Programm Malaga 2013: Noch wenige Plätze frei

Kassel. Gute Nachrichten für die IHK Kassel-Marburg aus Bonn: Die nationale Agentur für Bildung in Europa hat den Antrag der IHK Kassel-Marburg auf Finanzierung einer weiteren Entsendung einer Gruppe von Auszubildenden der Hotellerie und Gastronomie bewilligt. Die Vorbereitungen für den diesjährigen vierwöchigen Malaga-Aufenthalt im September laufen bereits seit Anfang des Jahres und gehen nach der lang erwarteten Nachricht aus Bonn  in ihre entscheidende Phase. Mehr als die Hälfte der 16 beantragten Plätze sind bereits nachgefragt, die Liste füllt sich stetig, so dass die Zeit der Entscheidung für alle Interessierten immer kürzer wird.  Am 15. Juni soll die Anmeldefrist enden.

Wie in den Jahren zuvor hatten die Verantwortlichen der IHK Kassel-Marburg wieder 16 Plätze für den vierwöchigen Aufenthalt in Malaga im dritten Quartal diesen Jahres beantragt. Das Leonardo-da-Vinci-Programm der Europäischen Union macht dies seit 2007 schon möglich. Seitdem haben über 80 Auszubildende des zweiten (und gelegentlich dritten) Ausbildungsjahres die Chance genutzt, sich in einem Praktikum mit der spanischen Berufswelt und in einem Sprachkurs mit der spanischen Sprache vertraut zu machen.  Am Ende winken Sprachzertifikat, Mobilitätspass und die Zusatzqualifikation in der Ausbildung – schwarz auf weiß die Bestätigung, an einem einmaligen Unternehmen teilgenommen zu haben. Reise, Versicherungen, Praktikumsbetriebe, Betreuung – für alles ist maximal vor Ort durch die IHK gesorgt!

Mit Hilfe einer einmaligen Beteiligung von 360 Euro plus einer Kaution von 40 Euro, sei es vom Auszubildenden oder vom Ausbildungsbetrieb, kann die Reise losgehen. Die Experten der IHK sind die Ansprechpartner, die Macher und Helfer. Die Organisation liegt vollständig bei der IHK Kassel-Marburg.

Alle Informationen dazu können in einer kleinen Broschüre bestellt werden. Ebenso gern können Bewerbungen entgegengenommen werden. Projektleiter der IHK: Walter Ruß, E-Mail: russ@kassel.ihk.de, Telefon (0561) 99898-24. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen