Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bürgermeisterwahl: FDP unterstützt Stefan Rother

Felsberg. In ihrer jüngsten Mitgliederversammlung stimmte die FDP der Drei-Burgen-Stadt einstimmig für den gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten der SPD, CDU, FDP und FWG Stefan Rother. Der Diplom-Verwaltungswirt aus Preußisch Oldendorf und dort zweiter Mann hinter dem Bürgermeister punktete besonders durch seine Kompetenz. Als Leiter des Bau-, Sozial-und Ordnungsamtes erscheint er der Findungskommission mit seinen Vorschlägen als „Retter“ aus der verworrenen Haushaltssituation der Stadt Felsberg. Der verheiratete Vater zweier Kinder machte unter anderem Vorschläge zur Gesundung des defizitären Haushaltes der Stadt Felsberg und zählte Möglichkeiten auf, die Infrastruktur Felsbergs zu nutzen.

„Die FDP freut sich, einen sympathischen Bürgermeisterkandidaten im Kampf um den Spitzenposten der Stadt im Wahlkampf zu unterstützen“, heißt es in einer Pressemitteilung. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Bürgermeisterwahl: FDP unterstützt Stefan Rother”

  1. Peter Berger

    Der Mitarbeiter aus dem NRW-Ordnungsamt soll der Retter des Haushalts werden…
    Da glauben unsere Handvoll verbliebenen Liberalen ja selbst nicht dran.
    Wahrscheinlich hat sie nur beeiondruckt, dass es Herr Rotter überall mal mit dem Karrieresprung versucht.
    Nur klappen wird es in Felsberg ganz bestimmt nicht…


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen