Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Beratungsstelle lädt zum Vortragsabend ein

Borken. Alljährlich lädt die Beratungsstelle des Schwalm–Eder–Kreises die Fachöffentlichkeit und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortragsabend ein. In diesem Jahr geht es um Wechselwirkungen zwischen frühen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen und dem Risiko einer späteren Suchtgefährdung oder Abhängigkeitserkrankung. Für dieses Thema konnte mit Dr. med. Edelhard Thoms, Chefarzt der Klinik für Kinder-und Jugendpsychiatrie in Leipzig, ein in der Suchtmedizin wie auch im Kinderschutz durch innovative Projekte bundesweit bekannt gewordener Referent gewonnen werden.

Ob frühe Auffälligkeiten zwangsläufig das Risiko einer späteren Suchtgefährdung oder Abhängigkeitserkrankung nach sich ziehen, ob und ggf. welche Schutzfaktoren und frühe Hilfen es gibt, darauf wird Dr. Thoms in seinem Vortrag ausführlich eingehen.

Wie Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker mitteilt, findet die Veranstaltung am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr im großen Saal des Parkhotels in Borken, Europaplatz 3, statt. Zu sehen sein wird an diesem Abend auch eine Ausstellung mit Kunstwerken von Schüler/-innen der Geschwister-Scholl-Schule Melsungen zum Thema Sucht.

Für die Teilnahme sind Fortbildungspunkte und Bescheinigungen erhältlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Aus Planungsgründen wird um Anmeldung bei der Beratungsstelle telefonisch unter der Rufnummer (05681) 775–600 oder per E–Mail an die Adresse drogenberatung@schwalm–eder–kreis.de gebeten. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com