Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hessischer Gründerpreis 2013 verliehen

Fulda. Im Rahmen der Hessischen Gründertage 2013 fand am 19. November in Fulda die Verleihung des Hessischen Gründerpreises statt. Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer HA Hessen Agentur GmbH und Hessen Trade & Invest, Wiesbaden, ehrte die Preisträger in der Kategorie „Innovative Geschäftsidee“ und unterstrich die Bedeutung solcher Veranstaltungen: „Sie geben oftmals den entscheidenden Impuls für eine Existenzgründung und stärken damit die Gründungskultur. Gründergeist ist unerlässlich für eine vitale Wirtschaft. Er treibt den Strukturwandel an, schafft Wachstum und Beschäftigung“. Mit rund 32.500 neuen Firmen pro Jahr nimmt Hessen auf diesem Gebiet eine Spitzenstellung ein. „Ich freue mich über so viel unternehmerischen Mut. Es ist besonders wichtig, dass dieser Mut auch belohnt wird – durch nachhaltigen Erfolg am Markt“, so Dr. Waldschmidt.

Er zeigte sich beeindruckt von der beachtlichen Bandbreite der Geschäftsmodelle und der persönlichen Leistungsfähigkeit der Bewerber. „Diese Leistungen möchten wir durch den Hessischen Gründerpreis honorieren“. Der Preis ist nicht mit einem Geld- oder Sachpreis dotiert. Es geht vielmehr darum, erfolgreiche Gründer/innen auszuzeichnen und ihre Leistung zu würdigen. So werden die Sieger/innen unter anderem beispielsweise in die Öffentlichkeitsarbeit rund um die Hessischen Gründertage einbezogen und erhalten auf diese Weise eine Bühne. Außerdem werden sie auf der Website der Gründertage präsentiert und können dies für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen.

Die Förderung von Gründungen ist einer der wirtschaftspolitischen Schwerpunkte des Landes. Deshalb unterstützt das Hessische Wirtschaftsministerium Existenzgründerinnen und Existenzgründer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit mit passgenauen Förderprogrammen. Die Hessischen Gründertage sind eine exzellente Gelegenheit, sich über die vielfältigen Angebote zu informieren. Ebenso sind sie eine Plattform für Gründungsförderer ihre Erfahrungen auszutauschen.

Vergeben wird der Hessische Gründerpreis in den drei Kategorien „Mutige Gründung“, „Geschaffene Arbeitsplätze“ und „Innovative Geschäftsidee“. Neben
Dr. Waldschmidt zeichneten Dr. Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit (Kategorie „Mutige Gründung“) und Alois Früchtl, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Fulda (Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“), die Sieger aus.

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. (red)

Preisträgerinnen und Preisträger 2013:

Kategorie „Mutige Gründung“
Es wird ausgezeichnet, wer mit seiner Geschäftsidee aus einer besonders schwierigen Situation gestartet ist. Dazu gehören insbesondere Gründungen aus der Arbeitslosigkeit heraus.

Dirk Ballerstädt, Bermuda Billard- und Dartsportcenter, Marburg
Nicola Hoensbroech, DeinKindergeschirr, Frankfurt am Main
Sascha Wetzstein, Wetzstein Garten und Landschaftsbau, Marburg

Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“
Hier werden neu geschaffene Arbeitsplätze prämiert

Dr. Robert Lokaiczyk, Dr. Tobias Klug, wer denkt was GmbH, Darmstadt
Matthias Mämpel, proSalon Betriebs GmbH, Seeheim-Jugenheim
Sebastian Rams, Main-Kinzig-Post, Gelnhausen

 Kategorie „Innovative Geschäftsidee“
Ausgezeichnet werden besonders innovative Produkte oder auch neuartige und pfiffige Dienstleistungen, die ihren Markteintritt geschafft haben.

Stephan Jacob und Stefan Kraus, BiteTheBytes, Fulda
Bernd Freyermuth, LensWare International, Langen
Markus Schott, myVALE Schott Orthopädie-Schuhtechnik, Sandalen nach Maß, Homberg



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com