Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Preis-Doppelkopf-Saison 2014 beginnt

Heinz Itzenhäuser (rechts) gibt den Wanderpokal an Wilfried Lippert zurück. Foto: nhOttrau. Die Preis-Doppelkopf-Saison 2014 beginnt am 28. Dezember 2013, um 19 Uhr, in der Kalkbergschänke Battenberg in Weißenborn. Das Startgeld beträgt acht Euro. Für jeden Spieler wird ein Sachpreis bereit gehalten. Doppelkopfturniere werden in der Region um Ottrau schon über 40 Jahre ausgetragen. War es Anfangs nur in Görzhain und Weißenborn möglich Doppelkopf zu spielen so folgten doch im Laufe der Jahre die Orte Hausen, Ottrau, Neukirchen und ab 2014 auch Schwarzenborn und Hülsa. Neben Skat ist Doppelkopf das beliebteste Spiel in der Region.

Anfangs kamen bis zu 60 Spieler zu den Turnieren, so dass so mancher Gastwirt an die Grenzen seiner Möglichkeiten in den Gasträumen kam und weitere Zimmer frei gemacht werden mussten. So wurde in Görzhain neben der Poststube auch in der Küche gespielt. In 2003 kam dann die Idee, aus allen Turnieren einen Gesamtsieger zu ermitteln und einen Wanderpokal auszuspielen. Der GOHW-DOKO-CUP (Wanderpokal) wurde geboren. Die Anfangsbuchstaben stehen für den jeweiligen Spielort.

Nachdem Heinz Itzenhäuser den Wanderpokal zum dritten mal gewonnen hat, hätte er ihn behalten können. Mit den Worten „was soll er bei mir verstauben“ gab er den Pokal zurück und hofft, dass er noch viele Jahre von Sieger zu Sieger weiter gereicht wird.

Bisherige Gewinner:
2003 Heinz Klapper                   397 Punkte
2004 Heinz Itzenhäuser             389 Punkte
2005 Christian Herche               403 Punkte
2006 Heinrich Zilch                    427 Punkte
2007 Heinrich Gebauer              412 Punkte
2008 Heinrich Zilch                    420 Punkte
2009 Joachim Radler                 389 Punkte
2010 Christian Herche               386 Punkte
2011 Tobias Biskamp                397 Punkte
2012 Heinz Itzenhäuser             366 Punkte
2013 Heinz Itzenhäuser             363 Punkte

Zum Spielverlauf: Gespielt werden drei Runden a 20 Spiele nach einer einheitlich festgelegten Regel die für diese Turniere(Wanderpokal) Gültigkeit hat. Von den bis zu fünf Spielorten kommen die besten drei Ergebnisse eines Spielers in eine Gesamtwertung. Von dem jeweiligen Startgeld wird ein Euro zurück gehalten und mit dem Wanderpokal an die ersten drei Spieler ausgeschüttet.

Neue Spieler sind herzlich willkommen und werden in unserer Runde freundlich empfangen. Wer die Spielregeln vorab schon einmal haben möchte kann diese gerne bei Wilfried Lippert anfordern. Entweder per Telefon unter (06628) 8180 oder per E-Mail: wilfried.lippert@uvw-weissenborn.de. (red)

Die nächsten Termine sind:
28.12.2013 in Weißenborn
04.01.2014 in Ottrau
11.01.2014 in Schwarzenborn



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com