Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

16 Monate altes Kind bei Unfall verletzt

Dörnhagen/Melsungen. Heute Vormittag ereignete sich um 10.55 Uhr auf der Melsunger Straße in Dörnhagen ein Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und ein 16 Monate altes Mädchen verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ein Linienbus war zu dieser Zeit auf der Melsunger Straße in Richtung Dennhäuser Straße unterwegs und beabsichtigte nach links in die Stellbergstraße einzubiegen. Der 20-jährige Busfahrer aus Fuldabrück ordnete sich deshalb auf der Linksabbiegerspur ein, konnte jedoch nicht in die Stellbergstraße einfahren, da dort ein Auto an der Kreuzung zur vorfahrtsberechtigten Melsunger Straße stand und der Bus für seine Weiterfahrt nicht ausreichend Platz hatte.

Am Steuer des Autos saß ein 79-jähriger Mann aus Fuldabrück, der die Melsunger Straße überqueren und geradeaus in den Glockenhofsweg einfahren wollte. Der Busfahrer signalisierte dem Autofahrer, der dem Bus die Vorfahrt gewähren wollte, dass er nicht weiterfahren könne, bevor der Pkw-Fahrer sich entfernt habe. Daraufhin fuhr der 79-Jährige an, um die Melsunger Straße zu überqueren. Als er den ortsauswärts führenden Fahrstreifen und den Linksabbiegerstreifen bereits passiert hatte, prallte er mit einem Pkw zusammen, der in diesem Moment den Geradeausstreifen der Melsunger Straße in Richtung Dennhäuser Straße befahren hatte.

Die Sicht auf diesen Pkw, der von einem 32-jährigen Mann aus Melsungen gelenkt wurde, war durch den Bus für den 79-Jährigen verdeckt und auch der 32-jährige Fahrer hätte den Unfall nicht kommen sehen können. Die beiden Autos prallten auf der Melsunger Straße zusammen. Der 32-Jährige war mit seiner Familie im Fahrzeug unterwegs. Auf der Rücksitzbank befand sich ein zweijähriges Mädchen in einem nach Angaben der eingesetzten Beamten des Reviers Ost für das Kind ungeeigneten Kindersitz und hinter dem Fahrer saß die 31-jährige Ehefrau, die ihre 16 Monate alte Tochter auf dem Schoß hatte. Durch die Wucht des Unfalls prallte das 16 Monate alte Kind gegen die Kopfstütze des Fahrersitzes und wurde dabei verletzt. Zwei an der Unfallstelle eingesetzte Rettungswagenbesatzungen brachten die gesamte Familie in ein Kasseler Krankenhaus, wo weitere Untersuchungen erfolgen. Der 79-Jährige kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

An beiden Autos entstand nach Einschätzung der den Unfall aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Ost ein Gesamtsachschaden in Höhe von insgesamt 16.000 Euro. Der ortseinwärts führende Fahrstreifen der Melsunger Straße musste während der Bergungsmaßnahmen für rund eine halbe Stunde gesperrt werden. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com