Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Regio Team SF erringt ersten A-Klassen Sieg für MT

OFischeln/Melsungen. Nun ist er geglückt, der erste Sieg für die MT Melsungen in einem Elite-A-Klasse-Rennen: Roman Kuntschik gewann den Schlusssprint bei Rund in Fischeln in Nordrhein-Westfalen überlegen mit zwei Längen Vorsprung und gab dabei den Profis das Nachsehen.  Eine bärenstarke Leistung des gesamten Regio Teams SF machte diesen Sieg erst möglich. In dem sehr stark besetzten Rennen, bei dem auch einige Profiteams am Start waren, ging es auf einem schnellen Kurs gleich zur Sache. 60 Runden mit insgesamt 80 km waren zurückzulegen, am Ende tat man dies mit einem sehr respektablen 45er-Schnitt. Viele Kurven und dadurch viele Antritte, machten das Rennen hart.  Bereits nach dem ersten Prämiensprint fand sich Roman in einer sechs Mann starken Ausreißergruppe wieder und konnte sich in den Sprints fast alle Prämien sichern. Falk Hepprich hatte im Feld die Aufgabe übernommen, die Nachführarbeit der anderen Teams zu stören, was er auch geschickt machte.  Trotzdem wurde die Spitzengruppe 30 km vor Schluss schließlich wieder eingeholt.

Danach war das Rennen zunächst geprägt durch viele Attacken und Tempowechsel. Zehn Runden vor Schluss baute das Regio Team seinen Sprintzug auf und hielt das Tempo sehr hoch, sodass kein Fahrer mehr vom Feld wegkam. Das war harte und geschlossene Arbeit vom gesamten Team, vor allem in den letzten beiden Runden. Damit wurde der Grundstein für Romans Sieg gelegt. Axel Hauschke führte als Letzter Roman auf die Zielgerade, wo dann der souveräne Antritt von Roman kam, dem keiner folgen konnte. „Roman ist eine echte Rakete“, so der trockene Kommentar von Mannschaftskapitän Hauschke nach dem Rennen.

mt-radsport140521aEnrico Oglialoro, der ein starkes Rennen fuhr und mit zum Sieg beitrug: „Heute ist der Knoten endlich geplatzt, das hat sich bei den letzten Rennen, bei denen wir schon einige gute Platzierungen erreichten, angedeutet.“ Insgesamt lässt sich feststellen, dass nicht nur Kuntschik in bestechender Form ist, sondern das gesamte Regio Team SF. „Eine echt starke Mannschaftsleistung die die Jungs da gebracht haben. Wir von der MT freuen uns natürlich riesig über den ersten Sieg in der Vereinsgeschichte, den ein Melsunger Radsportler in einem so hochklassigen Rennen errungen hat. So kann es in dieser Saison weitergehen“, zog Team-Manager Dr. Dieter Vaupel als Fazit des Rennwochenendes. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com